Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2015
gespeichert: 93 (0)*
gedruckt: 399 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2010
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Kartoffel(n)
Karotte(n)
Zwiebel(n)
 etwas Olivenöl
1/2 Glas Weißwein, trocken
1 Bund Blattpetersilie
1 Prise(n) Safran
  Salz und Pfeffer
 etwas Gemüsebrühe
1/2  Brötchen, altbacken
 etwas Milch zum Einweichen
250 g Hackfleisch (Kalb)
250 g Schweinehackfleisch
Ei(er)
3 EL Parmesan, gerieben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.

Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen. Die Kartoffel- und Karottenwürfel zugeben und unter Rühren 5 Min. dünsten. Mit dem Wein ablöschen und köcheln lassen, bis der Wein verkocht ist.

In der Zwischenzeit das halbe Brötchen in Milch einweichen. Die Petersilie hacken, die Hälfte davon mit Safran, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben und unterrühren. Die Gemüsebrühe zugeben und mit geschlossenem Deckel 10 Min. köcheln lassen.

Das Hackfleisch mit ausgedrücktem Brötchen, Ei, Käse und der Hälfte der restlichen Petersilie in eine Schüssel geben und alles miteinander verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Teig walnussgroße Bällchen formen und zum Gemüse in die Pfanne geben. Abgedeckt ca. 10 - 15 Min. köcheln lassen. Vor dem Servieren mit der restlichen Petersilie bestreuen.