Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2015
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 61 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2014
39 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
6 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Zitrone(n), Saft und Schale davon
200 g Garnele(n), küchenfertig
Seelachsfilet(s), je 160 g
Zwiebel(n)
Zucchini
Aubergine(n)
Paprikaschote(n), rot und gelb
Tomate(n)
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 360 kcal

Die Rosmarinnadeln und Thymianblätter abzupfen, hacken und mit 3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zitronenschale mischen. Die Garnelen und Seelachsfilets abbrausen, trocken tupfen, mit der Marinade mischen und ca. 60 Minuten kühl stellen.

Die Zwiebel abziehen und in feine Spalten schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Aubergine waschen, putzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschoten waschen, putzen und in 2 cm große Rauten schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und achteln.

Den Ofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Die restlichen 3 - 4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das geschnittene Gemüse darin portionsweise anbraten, salzen und pfeffern.

Das Gemüse nun in eine gefettete Auflaufform geben und mit den Tomaten mischen. Die Filets und Garnelen darauf verteilen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Zum Servieren den Seelachs mit dem Zitronensaft beträufeln und mit dem Auflauf servieren.

Dazu passt eine Wildreismischung.