Rhabarbertarte mit Blätterteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.04.2015



Zutaten

für
1 Rolle(n) Blätterteig aus dem Kühlregal à 275 g

Für die Creme:

300 ml Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL, gestr. Zucker
50 g Marzipanrohmasse
1 Ei(er)
2 EL Mandel(n) oder Nüsse, gemahlen
2 EL Amaretto
2 TL Zitronenzucker

Für den Belag:

300 g Rhabarber, vorbereitet gewogen
1 EL Rohrzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Blätterteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform legen und einen etwa 2 cm hohen Rand formen.

Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen. 10 Minuten abkühlen lassen, dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. In der Zwischenzeit das Marzipan zerbröseln und mit Ei, Mandeln und Amaretto unter den Pudding rühren. Die Masse auf dem Teigboden verteilen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den vorbereiteten Rhabarber in Stücke schneiden, auf der Puddingcreme verteilen und mit Rohrzucker bestreuen. Auf der mittleren Schiene etwa 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Jasmin, Danke für deine Kommentare 😉 und die tolle Bewertung. Freut mich, dass du mein Rezept ausprobiert hast und es euch schmeckt. LG Kuchenhexe

13.04.2020 14:02
Antworten
Jasmin-Gehres

ich meinte NICHT zu süß.... sorry 😄🙈

13.04.2020 09:29
Antworten
Jasmin-Gehres

sehr lecker! noch zu süß! schon fruchtig und mal was anderes. mach ich jetzt öfter zur Saison. vielen Dank

13.04.2020 09:28
Antworten