Butterzarte Lammkeule auf mediterrane Art


Rezept speichern  Speichern

Niedriggaren

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 27.04.2015



Zutaten

für
1.800 g Lammkeule(n) mit Knochen, 1200 g ohne Knochen
1 Bund Rosmarin oder 2 EL Kräuter der Provence
5 Zehe/n Knoblauch
2 m.-große Zitrone(n), unbehandelt
4 EL Olivenöl
250 ml Lammfond
150 ml Weißwein oder Wasser
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
n. B. Saucenbinder
n. B. Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 7 Stunden 15 Minuten
Die Lammkeule von Fett und Sehnen befreien. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Rosmarin waschen, trockenschütteln und die Nadeln abstreifen. Die Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.

Die Lammkeule mit 2 EL Öl einreiben und rundherum mit Rosmarin, Knoblauch und Zitronenscheiben belegen. In einen 6 L Gefrierbeutel geben und 23 Std. im Kühlschrank marinieren. Das Fleisch 1 Std. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annimmt.

Den Backofen auf 80° C Umluft vorheizen, dabei ein Backofenthermometer verwenden.

Die Keule aus dem Beutel nehmen, die Zitronenscheiben, den Knoblauch und Rosmarin entfernen. Das Fleisch trocken tupfen, kräftig salzen, pfeffern und im restlichen Öl in einem Bräter rundherum 10 Minuten braun braten. Den Bräter in den Ofen geben und die Keule 6 Stunden garen. Danach den Wein und den Fond angießen.

Je nach Geschmack kann die Keule, mit Butterschmalz und Salz bestrichen, nun im Backofen bei 220° C mit Grill 10 - 12 Min. goldbraun gegrillt werden.

Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, in Alufolie eingeschlagen warm halten und ruhen lassen. Den Bratensud im Bräter auf dem Herd aufkochen, nach Wunsch andicken und abschmecken. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und anrichten.

Dazu passen sehr gut Speckbohnen und Kartoffelplätzchen, aber auch Kartoffel-Fenchel-Auflauf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Holli33

Super geworden! Der Arbeitsaufwand ist überschaubar und das Ergebnis erstklassig. Dazu gab es kleine Ofenkartoffeln. Kleine Kartoffeln werden halbiert, mit Olivenöl bestrichen, mit Salz und Pfeffer bestreut und mit der Schneidefläche nach oben in eine Auflaufform gelegt. Bei 200 Grad ca. 30 Minuten in den Ofen. Dazu noch einen leckeren Knobi-Dip und alles wird gut.

02.04.2019 20:51
Antworten
elkeritter

Super ! Die Lammkeule war Superzart und vor allem wenig Zeitaufwand .

18.09.2016 16:49
Antworten