Quarkbällchen wie vom Bäcker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.77
 (231 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 27.04.2015



Zutaten

für
300 g Mehl
100 g Speisestärke
150 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillearoma
4 Ei(er)
50 g Butter, flüssig
500 g Magerquark
Öl zum Frittieren
Zucker zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eier und Zucker schaumig schlagen, bis das Volumen sich verdreifacht hat oder mehr. Danach die restlichen Zutaten nach und nach hinzufügen. Zum Schluss die flüssige Butter dazugeben und alles zu einem mittelweichen Teig mischen.

Das Öl auf 170 °C erhitzen und die Masse mit zwei Esslöffeln oder einem Eisportionierer hineingeben. Die Quarkbällchen hellbraun ausbacken. Sie drehen sich oft von allein und werden schnell durch, also lieber nicht zu dunkel werden lassen. Danach in Zucker wälzen.

Sie schmecken wie beim Bäcker. Nach mehrmaligem Tüfteln ist das jetzt mein Lieblingsrezept und das meiner Kinder. Sie sind total luftig und leicht und nicht trocken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

z7tt7rxjc5

Hallo laeticia, echt ein super Rezept. Meine Frau hat die Quarkbälchen schneller verschlungen als ich sie frittieren konnte.😅👍

12.06.2022 10:32
Antworten
Lemily

Wirklich sehr lecker, aber eine riesige Menge. Ich hab den Rest vom Teig im Spritzbeutel einfach in den Kühlschrank und am nächsten Tag gab es die nächste Portion, wieder ganz frisch und warm. So sind sie halt einfach am leckersten! Und es war so viel, dass es morgen nochmal welche gibt!

02.05.2022 20:09
Antworten
Schmetterling1381

Super tolles Rezept. Meine Tochter hat sich die zum Geburtstag gewünscht. Hab sie heute schon mal getestet. Kind ist begeistert und meinte, dass die besser sind wie vom Bäcker. Nicht trocken, im Gegenteil super saftig. Hab die ersten Bällchen zu groß gemacht und die waren dann nicht durch. Mit Teelöffel hat es dann super geklappt. Vielen Dank, dass du dein Rezept geteilt hast. 10 Sterne

07.04.2022 14:57
Antworten
rmktacker

Einfach Spitze!

17.03.2022 15:55
Antworten
manmue0504

Hallo liebe Laeticia, ich habe heute Deine Quarkbällchen zum ersten Mal ausprobiert - ja was sind die lecker. Ich habe mithilfe eines großen Eisportionierers versucht Bällchen zu formen-sind nicht richtig kugelrund wie beim Bäcker geworden, halt "Handarbeit" aber fürs erste Mal bin ich ganz zufrieden und dem Geschmack hat es keinen Abbruch getan, die "Bällchen" sind so locker und fluffig (luftig) geworden, die sind wirklich ein Gaumenschmaus. Habe in den Teig noch einen feinen geraspelten Apfel und abgeriebene Orangenschale geraspelt bzw. gerieben und den Teig vor dem Frittieren ca. 30min. ruhen lassen. Die Zuckermenge habe ich um die Hälfte reduziert ist immer noch süß genug (auch durch den Apfel). Es sind ca. 14-15 "Bällchen" geworden, ich habe für die Bällchen drei Ftittierdurchläufe im Kochtopf benötigt, nach dem ersten Durchlauf habe ich mal ein Bällchen durchschnitten, um zu sehen ob der Teig komplett durchgegart war. Zum Schluß habe ich alle Bällchen mit Zimt-Zucker bestreut. Die Zubeteitung ist so einfach und das Rezept nimmt kaum Zeit in Anspruch, ist schnell gemacht. Wird es bei mir jetzt öfter geben. Dankeschön für dieses tolle Rezept, dass ich sehr gerne mit 5***** bewertet habe, verdient hätte es aber definitiv 10**********. Viele liebe Grüße von Manon

05.03.2022 14:50
Antworten
roclau

Ich kann Wolfgangs Begeisterung verstehve, habe die Quarkbaellchen am Sonntag gemacht und einen Großteil eingefroren für Gäste, die am nächsten Sonntag auf Besuch kommen. Natürlich habe ich eine große Portion gleich lauwarm gegessen. L E C K E R!!! Dankeschön für dieses super Rezept. Von mir 4 hervorragende Sternchen. Viele Grüße Claudia

30.06.2015 21:57
Antworten
laeticia

Hallo Claudia, es freut mich sehr. Vielen Dank für die Sterne:-) VG

30.06.2015 22:02
Antworten
Carantira

Wow, das ist so deutsch! Totale Begeisterung und dann 4 von 5 Sternen...

26.09.2020 13:08
Antworten
inwong

Hallo laeticia, vielen Dank für das tolle Rezept. Meine Frau und ich waren sowas von begeistert. Dieses Rezept ist schon in unserer Sammlung. Meine Frau suchte ein Quarkbällchen-Rezept. Ich schaue nicht auf die Rezepte, die die meisten Punkte oder Aufrufe habe. Ich orientiere mich hauptsächlich an den Zutaten. Und oft sind die neue Rezepte die besten. Wir haben schon verschiedene ausprobiert (bei Windbeutel haben wir das auch gemacht!). Aber deines hat uns von allen am besten geschmeckt. Dafür gibt es 5 Sternchen und ein Bild. Ein schönes Wochenende und weiter so! Liebe Grüße aus Mittelhessen Wolfgang

02.05.2015 20:44
Antworten
laeticia

Hallo Wolfggang, vielen Dank für die tolle Bewertung und foto:-) LG aus Berlin

30.06.2015 22:00
Antworten