Pikantes Spargelomelett mit Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 28.04.2015



Zutaten

für
500 g Spargel, grüner
1 Handvoll Cocktailtomaten
2 Chilischote(n), getrocknete
2 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
4 Ei(er)
50 g Parmesan oder anderer Käse, geriebener
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den grünen Spargel waschen und die Enden an der Stelle abbrechen, wo es der Spargel am leichtesten zulässt. Er braucht dann nicht mehr geschält werden.

Den Spargel in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Diese mit etwas Öl in einer beschichteten Pfanne ordentlich anbraten. Die getrockneten Chilis zerkleinern und dazugeben. Den Spargel so lange anbraten, bis er Farbe bekommen hat.

Die Sojasauce dazugeben und den Spargel damit ablöschen. Erhitzen, bis der Sojageruch verflogen ist. Einen Schluck Wasser in die Pfanne geben. Mit Deckel ca. 5 Minuten garen. Die halbierten Cocktailtomaten hinzugeben. Ca. 5 Minuten dünsten, bis der Spargel und die Tomaten gar sind.

Die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Wer möchte, kann einem Schluck Milch unterrühren. Den Parmesankäse reiben und über das Gemüse in der Pfanne streuen. Die Eier darüber gießen. Bei niedriger Flamme und mit geschlossenem Deckel stocken lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nanat_Cologne

Danke dir. Deine Variante hört sich auch sehr lecker an. Werde ich mal probieren 👍🏻😀

06.06.2020 13:01
Antworten
Rhein_Gold

Superlecker, auch mit weißem Spargel und Wein statt Wasser ;-)

05.06.2020 22:42
Antworten
Nanat_Cologne

Lese leider erst deinen Kommentar. Vielen Dank für Deine Bewertung. Schön, dass es dir geschmeckt hat.

05.09.2016 20:52
Antworten
Jula67

Hallo, das war sehr lecker. Ich habe es ohne Sojasoße und stattdessen mit noch etwas angebratenen Kochschinken gemacht. Dazu noch eine Scheibe frisches Brot. Die Familie war auch begeistert.

12.04.2016 06:17
Antworten