Dips
gekocht
Gemüse
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Merlins weltklasse Chili Sugo à la Carribean

schnell, schmackhaft und vor allem scharf

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.04.2015 300 kcal



Zutaten

für
4 Chilischote(n), gemischte, z.B. Habanero, Jalapeno, Rawit, Shakira
1 Dose Tomate(n), stückige à 400 g
1 Spitzpaprika
2 Schalotte(n)
1 kleine Zwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
5 EL Olivenöl
1 Frühlingszwiebel(n)
7 Körner Pfefferbeeren, rosa
3 Pfefferkörner, schwarze
3 Pfefferkörner, weiße
0,2 Liter Gemüsebrühe
4 EL Balsamico di Modena
4 Spritzer Worcestershiresauce
1 Msp. Himalayasalz
Pfeffer, schwarzer, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Schalotten, die Zwiebeln, den Knoblauch, die Paprika und die Chilis würfeln (nicht zu klein) und im Olivenöl anschwitzen. Wenn die Zwiebeln goldgelb sind, alles mit Balsamico und Worcestersauce ablöschen und alle Pfeffersorten hinzugeben.

Jetzt die Tomaten hinzugeben, und solange bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis nicht mehr viel Flüssigkeit übrig ist. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in kleine Scheiben schneiden.

Nun die Gemüsebrühe dazugeben. Wenn die Konsistenz des Sugos nun so ist, dass es nur langsam vom Löffel läuft, ist es fertig, ansonsten lässt man es noch ein wenig einkochen.

Jetzt gibt man die Frühlingszwiebel zu der Masse, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und lässt alles abkühlen.

Den Sugo kann man natürlich einfach auf leckere, frische Pasta geben, aber auch als Sauce zu Rinder- und Schweinegerichten und Gegrilltem verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.