Käsekuchen mit Macadamianüssen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 29.04.2015 360 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
150 g Butter, kalt
1 m.-großes Ei(er)

Für die Creme:

400 g Doppelrahmfrischkäse
200 g saure Sahne oder Schmand
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
1 Orange(n) (Bio-Orange), Schalenabrieb und Saft
30 g Speisestärke
3 m.-große Ei(er)

Für den Belag:

150 g Macadamianüsse
5 EL Zucker, braun
5 EL Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Eine 28er Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Es kann auch eine Tarteform genommen werden.

Für den Teig, Mehl, Zucker, Salz, Butter und das Ei mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in die Springform legen und den Rand hochziehen, mit der Gabel mehrmals einstechen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten kalt stellen.

Für die Käsecreme, Frischkäse, Schmand oder saure Sahne, mit Vanillezucker und Zucker verrühren. Nun die Speisestärke unterrühren. Die Orange abreiben und auspressen. Den Abrieb und den Saft, sowie die 3 Eier nach und nach unterrühren. Die Käsecreme auf den ausgekühlten Boden geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze oder 175 Grad Umluft ca. 35 Minuten backen.

Die Macadamianüsse grob hacken. Zur Herbstzeit gibt es die Nüsse bereits gehackt in einigen Supermärkten. Den vorgebackenen Kuchen herausnehmen und die Nüsse darauf verteilen. Den braunen Zucker darüberstreuen und dann die Sahne darüberträufeln.

Den Backofen auf 225 Grad Ober- Unterhitze oder 200 Grad Umluft hochschalten. Den Kuchen weitere 10 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig wenn der Zucker karamellisiert ist.

Anschließend den Kuchen 4 Stunden oder über Nacht auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

raggydalekat

LEckeR!!!!

29.07.2015 17:07
Antworten
denni-blue

Hallo Freunde der Backkunst, meine Freundin hat neulich keine Macadamianüsse im Haus gehabt. Deshalb hat sie gehäckte Mandeln benutzt. Sie meine mit Mandeln schmeckt der Käsekuchen auch sehr gut. Liebe Grüße denni-blue

07.07.2015 18:04
Antworten