Asien
Gemüse
Hauptspeise
Reis
Suppe
Geflügel
Frucht
Thailand
Pilze
gekocht
Einlagen
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Tom Ka Gai

leckere Kokos-Zitronengras-Suppe mit viel Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.04.2015



Zutaten

für
2 Dose/n Kokosmilch
800 ml Wasser
1 Kopf Brokkoli
1 Paprikaschote(n)
3 Stängel Zitronengras
2 Dose/n Litschi(s)
1 Chilischote(n), frisch und rot
4 große Champignons, weiß
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Tasse/n Basmatireis
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
n. B. Thai-Currypaste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Hähnchenbrustfilet in hauchdünne, kleine Scheiben schneiden und in der Pfanne braten, bis es leicht gold-braun ist.

Währenddessen den Brokkoli in Röschen teilen, waschen und bissfest kochen. Die Champignons waschen und jeden Pilz in 4 Stücke schneiden. Die Paprika und die frische Chilischote in kleine Stücke schneiden. Die Zitronengrasstangen in je 3 Stücke schneiden und etwas anritzen, sodass der Saft beim Kochen besser austreten kann.

Den Basmatireis in 4 Tassen Wasser kochen, bis er trocken ist. Noch besser schmeckt er, wenn man am Ende einen Teelöffel Thai-Currypaste unterrührt.

Die Kokosmilch in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Danach 800 ml Wasser hinzugeben und erneut aufkochen lassen. Dann das Fleisch, die Lychees und das Gemüse hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Zucker abschmecken, erneut aufkochen lassen und direkt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

philipp_surf

@tina_hauch: So „bähhh“ kann die Suppe ja nicht sein, wenn das Chefkoch-Magazin das Rezept sogar in der Printausgabe veröffentlicht hat.

05.01.2018 13:22
Antworten
tina_hauch

Sorry aber das war einfach nur bähhh! Die Zutaten an sich sind okay aber die Suppe ruiniert es einfach.

25.09.2016 19:59
Antworten
porzellanfräulein

Leckeres Rezept! Ich habe anstatt Zitronengras Kaffir-Limettenblätter genommen. Die gibts in einigen Asialäden zu kaufen. Ich finde, dass die eine leckere Alternative zu Zitronengras sind. Und wenn man sie einfriert, sind sie ewig haltbar.

14.07.2016 11:17
Antworten