Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Braten
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Hähnchenkeulen aus dem Ofen mit Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.04.2015



Zutaten

für
4 Hähnchenkeule(n)
6 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Kräuter der Provence
2 Zehe/n Knoblauch
½ TL Estragon
1 kleiner Blumenkohl
1 Kopf Brokkoli
10 m.-große Kartoffel(n)
3 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Hähnchenkeulen waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und jeweils 2 - 3 Scheiben unter die Haut schieben. Das Öl mit Salz, Paprika und den Kräutern mischen und großzügig die Hähnchenkeulen damit einpinseln. Die marinierten Keulen mittig auf ein Backblech legen und für 15 Minuten bei 180 °C Ober- Unterhitze in den vorgeheizten Backofen legen.

Den Brokkoli und den Blumenkohl putzen, waschen und in mundgerechte Röschen zerteilen. Die Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Wenn die 15 Minuten Garzeit um sind, das Gemüse auf dem Backblech um die Hähnchenkeulen herum verteilen. Falls noch etwas von der Marinade übrig sein sollte, diese ruhig über das Gemüse geben. Die Rosmarinzweige abzupfen und über die Kartoffeln verteilen. Die Hähnchen noch ca. 40 Minuten im Ofen weiter garen.


Wir stellen immer direkt das ganze Backblech auf den Tisch, so dass sich jeder selbst nehmen kann, was er mag. Dazu passt ein lieblicher Weißwein.


Meine Tochter mag eigentlich keinen Brokkoli, aber bei diesem Rezept, bei dem sie auch immer mit hilft futtert sie, als gäbe es nichts Schöneres.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FranziSJ

Ich liebe dieses Rezept. hab es bereits mehrmals gekocht,ist inzwischen mit eines meiner Lieblingsrezepte 😊 das gemüse mach ich aber immer erst 20 minuten vor Ende rein,da es mir sonst zu schwarz wird. Danke für das tolle Rezept 👍

23.07.2017 19:49
Antworten
Guendolena

Hallo Sylarna, danke für die nette Bewertung. Ja, ich finde es auch toll, dass der Ofen dabei so wenig in Mitleidenschaft gezogen wird. Und das Fleisch wird auf diese Weise extrem zart und saftig. Wir lieben es auch und kochen es ebenfalls sehr regelmäßig. Gruß Guendolena

11.05.2015 08:22
Antworten
Sylarna

Danke für das Rezept, da wir gerne Hähnchen essen probierte ich es heute aus und wir waren begeistert. Es ist Fettarm und schmeckt. Was mir auch gut gefällt, ist das der Backofen so gut wie kaum schmutzig geworden ist, also keine Fettspritzer wo man ewig lange putzen mus. Danke für das tolle Rezept, wird es öffters bei uns geben.

01.05.2015 14:53
Antworten