Zitronentorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.01.2005 321 kcal



Zutaten

für
½ Tortenboden (Biskuitboden)
250 ml Wein, weiß
3 Eigelb
6 Zitrone(n), ( Saft und evtl. abgeriebene Schale)
200 g Zucker
9 Blatt Gelatine
1 Liter Sahne
2 Becher Sahne zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
321
Eiweiß
6,24 g
Fett
17,83 g
Kohlenhydr.
29,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Wein, Eigelb, Zitrone und Zucker unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zum Kochen bringen. Die eingeweichte, aufgelöste Gelatine dazurühren. Die Masse kalt werden lassen.
Die Sahne steif schlagen und mit der kalten Masse unterheben.
Den Biskuitboden in einen Tortenrand geben und die Masse einfüllen.
Im Kühlschrank erstarren lassen.
Die Torte mit Sahne spritzen und mit Zitronenscheiben verzieren.
Besonders schön sieht es aus, wenn man auf jedes Tortenstück noch ein Blättchen Zitronenmelisse legt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ann-ChristinFelten93

Hallo liebe Leute, ich mache diese Torte nun schon über Jahre und wollte fragen ob einmal schon ohne Ei ausprobiert hat und ob er dann auch etwas wird? Ich finde es schade das der Kuchen nicht ganz weiss ist und durch das Eigelb wird er leider immer gelblicher ... ich nehme auch statt 1000Gramm Sahne immer 500 Gramm Magerquark und 500 Gramm Sahne da ist er nicht so mastig! :)

10.03.2019 09:54
Antworten
blackvampire1

Heute gemacht, schon gefuttert! Ist super einfach zu machen und den Gästen hat es geschmeckt

05.06.2016 15:49
Antworten
Maditat

hallo bin gerade dabei zu backen mus das gemisch fest werden was man erhitzt oder bleibt dies flüssig

05.03.2016 15:13
Antworten
nordisch_by_nature

Hallo, habe ganz am Ende (bevor die Masse auf den Boden kommt) 3 geschlagene Eiweiß untergehoben. Wird sehr schön luftig! Und die 3 Eiweiß hat man ja sowieso noch rumstehen...

25.04.2009 15:01
Antworten
RehabNRW

Hallo... ich habe das Rezept ausprobiert und ich finde es einfach toll. Die Torte ist nicht zu sauer und nicht zu süß. Das einzige was noch etwas abgeändert werden könnte, wäre ein Blatt mehr Gelantine zu verwenden und auf dem Boden Früchte der Saison zu legen. Aber das wären nur verbesserungsvorschläge, wobei die Torte jetzt schon einfach nur gut schmeckt ;) danke für das Tortenrezept, hat meine Gäste sehr begeistert.)

08.03.2009 20:45
Antworten
Murderdoll

ähm, ich denk mal ich bin nicht der erste dem es auffällt..aber sollte jemand auf die idee kommen die anfangs masse "Wein, Eigelb, Zitrone und Zucker unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zum Kochen bringen" wenn jemand diese masse zum kochen bringt kann er/sie die masse sofort wegschmeißen da das ei beim kochen kapput geht, man muss die masse warmschlagen, aber NIEMALS zum kochen bringen. und nochn kleinen tipp: man kann die zitrone auch durch orangen ersetzen oder 50% zitrone und 50% orange nehmen, oder auch alternativ was ganz anderes wie z.b. amaretto, baileys, kirschsaft auch der wein ist total überflüssig, wenn man ihn nicht mag kann man den wein auch weglassen, er spielt bei dieser masse keine wesentliche rolle was das gelingen der masse betrifft. vll. möchte jemand diese masse für einen kindergeburtstag machen und da ist der wein fehl am platz, also gehts auch ohne. die grundmasse ist wie schon wie erwähnt perfekt zum varieren. die grundmasse besteht hierbei aus: 3 Eigelb 200 g Zucker 2 Blatt Gelatine (2 blatt gelatine sind mehr als ausreichend, sonst wird die masse zu fest und ist nicht mehr locker) 1 Liter Sahne 2 Becher Sahne zum Garnieren

14.09.2005 23:02
Antworten
elli25

Hallo, diese Torte hab ich vorgestern ausprobiert und sie schmeckt echt super. Liebe Grüße

23.07.2005 09:19
Antworten
simowei

Hallöle die Torte ist echt lecker,hab sie zu nem Geburtstag gemacht. Sehr erfrischend und nicht so super süß. So mag ich das. Danke und liebe Grüße Simowei

21.07.2005 00:21
Antworten
miss28

Ausprobiert und für sehr gut befunden. Liebe Grüße miss28

15.05.2005 13:32
Antworten
Delmondo

Habe es gestern ausprobiert ,kam wunderbar an und schmeckt frisch und phantastisch.Habe ein Bild dazu gegeben. Habe mit Limetten garniert. Gruß Delmondo

26.01.2005 18:40
Antworten