Geflügel
Hauptspeise
Rind
Saucen
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackbällchen in Erdnusssauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.04.2015



Zutaten

für

Für das Fleisch:

500 g Hackfleisch (Schwein, Rind oder Geflügel)
2 Frühlingszwiebel(n), fein geschnitten
1 Ei(er)
100 g Chips (Erdnussflips)
1 Chilischote(n), fein geschnitten, oder Chiliflocken
2 EL Sojasauce
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
Salz und Pfeffer
etwas Öl für die Pfanne

Für die Sauce:

140 g Erdnussbutter
1 EL Honig
1 Chilischote(n), fein geschnitten, oder Chiliflocken
1 Zehe/n Knoblauch, fein geschnitten
300 ml Geflügelbrühe
Currypulver, nach Geschmack
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Erdnussflips in einer Schüssel mit den Fingern zerbröseln. Alle Zutaten für die Hackbällchen dazugeben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus der Masse kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Die Zutaten für die Sauce in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die angebratenen Hackbällchen dazu geben und auf kleiner Flamme zugedeckt etwa 15 Min garziehen lassen.

Wenn die Geflügelbrühe durch Kokosmilch ersetzt wird, ergibt sich auch eine sehr leckere Variante.

Als Beilage Nudeln (Woknudeln), Reis oder Baguette.

Ich brate mit den Hackbällchen gerne noch kleingeschnittene rote Paprikaschote an und gebe diese dann am Schluss dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Watzfrau

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe Kokosmilch verwendet und Paprikaschoten dazu gegeben. L. G. Watzfrau

22.12.2018 03:28
Antworten
Ticki1313

Es war SUPER !!!

04.11.2017 21:05
Antworten
Carco

Hola KathiB411, das asiatische Fünf-Gewürze-Pulver gibt es fertig zu kaufen. Es besteht aus: Echter Sternanis, Szechuanpfeffer, Zimtkassie, Fenchel, Gewürznelke. Saludos, Carco

19.04.2017 11:47
Antworten
KathiB411

Hallo, hört sich lecker an! Werde ich mal ausprobieren. Was sind denn die 5 Gewürze in dem Pulver? Grüßle

19.04.2017 10:04
Antworten