Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2015
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 252 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.07.2007
206 Beiträge (ø0,05/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Huhn, ganz, schön fleischig
1 Bund Suppengrün
100 g Erbsen (TK)
100 g Möhre(n) (Babymöhren, TK)
100 g Champignons (TK), in Scheiben
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
 etwas Muskat
2 TL Zitronensaft
  Geflügelbrühe, instant, falls nicht genügend Hühnergeschmack vorhanden ist
1/2 Becher Schmand
 etwas Butterschmalz
 etwas Mehl
  Gewürz(e), nach Wahl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Huhn waschen, säubern, halbieren und mit reichlich Wasser bedeckt aufsetzen. Das Suppengrün waschen, trocknen, putzen und in feine Würfel schneiden. Dieses dann mit etwas Salz zum Huhn geben, dann ca. 2 Std. garen. Wenn das Huhn gar ist, aus dem Topf nehmen und zum Abkühlen beiseitestellen. Die Brühe abgießen, aber aufheben, denn davon wird etwa 1 Liter benötigt.

Von dem abgekühlten Huhn die Haut anziehen, dann das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zerteilen. In einem Topf aus dem Butterschmalz und dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen, diese mit der Brühe schluckweise ablöschen (1 Schluck Brühe, Klumpen weg rühren, wieder Brühe zugeben), bis die gewünschte Menge an Sauce erreicht ist. Dann das TK–Gemüse separat vorgaren, kann auch in der Mikrowelle geschehen. Nun das Fleisch und das Gemüse zur Sauce geben, alles kurz erhitzen. Dann den Schmand einrühren. Mit Zitronensaft, Muskat, eventuell Geflügelbrühe und Gewürzen nach Wahl abschmecken.

Mit Reis, oder was ihr sonst mögt, servieren.