Backen
Beilage
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Käse
Reis
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Couscous-Rucola-Salat mit Ofenfeta

sehr einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.04.2015



Zutaten

für
180 g Couscous
1 Feta-Käse
200 g Rucola
einige Radieschen
200 g Kirschtomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL, gestr. Kräuter der Provence
3 EL Balsamico
5 EL Olivenöl
1 Schuss Weißwein
Salz und Pfeffer
n. B. Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Backrohr auf 170 °C vorheizen. Knoblauch in Scheiben und Zwiebel in Ringe schneiden. Ein Stück Alufolie - groß genug, um 1 Feta einzupacken - mit Olivenöl einpinseln.
Den Feta auf die Folie legen, Knoblauchscheiben und die Hälfte der Zwiebelringe auf und unter dem Feta verteilen. Feta mit etwas Öl einpinseln und mit Kräutern der Provence bestreuen. Auf keinen Fall salzen, Feta ist so schon salzig genug. Alles einpacken und für 20 - 30 Minuten ins Rohr.

Nun den Couscous machen. Das Essen kann auch kalt genossen werden, in diesem Fall den Couscous früher machen, um ihm Zeit zum Abkühlen zu geben.

Die restliche Zwiebel in etwas Öl anschwitzen, die halbierten Kirschtomaten dazugeben und nach einiger Zeit mit etwas Weißwein ablöschen. Kräuter der Provence und Salz dazugeben. Auf niedriger Stufe einkochen lassen, währenddessen die Radieschen in Scheiben schneiden.
Couscous mit Rucola, Radieschen, den eingekochten Tomaten, Öl, Balsamico, Salz, Pfeffer und, wer mag, etwas Zitronensaft vermengen.

Den warmen oder kalten Salat auf einem Teller anrichten und den heißen Feta dazulegen. Wenn man will, kann man noch etwas Rucola darauf geben und mit ein wenig Öl beträufeln, das macht es noch frischer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

17.11.2017 08:01
Antworten
Brunselchen

Super leckeres dressing. Habs mit thaibasilikum noch etwas abgewandelt.. Ganz toll.

30.07.2017 14:36
Antworten
NiniPaffo

Sehr sehr lecker! Habe mich ziemlich genau dran gehalten, nur beim Feta noch Tomaten dazu und zum Ende die Folie runter genommen. Außerdem mit Balsamicoessig die Tomaten abgelöscht statt mit Wein. Bild kommt - aber nicht auf die riesen Menge Salat achten, der hat so toll geschmeckt, dass ich mir den Teller vollhauen musste :-D

19.02.2017 18:03
Antworten
SunnyBunny112

Super Rezept. Habe es schon oft gemacht, auch mal mit anderen Salaten oder Beilagen. Den Ofenfeta kann man super kombinieren und der Salat schmeckt auch gut mit Fleisch ;)

09.04.2016 15:13
Antworten
mrxxxtrinity

War nicht schlecht, mir persönlich etwas zu säuerlich. Vielleicht ein Schuß Honig und gut.

20.01.2016 16:26
Antworten
vkiefl

Sehr lecker ! Der Feta ist echt super geworden, der Couscous ein Traum und die Weißwein Tomaten (wir haben frische Flaschentomaten verwendet) der Hammer ! Dabei habe ich frische Kräuter zum Feta gegeben, die Radieschen und den Balsamico weggelassen. So hats auch unserem kleinen geschmeckt, der den Couscous ohne Ruccola verdrückt hat ! Vielen Dank für diese tolle Grundidee, daher 5 Sterne von mir !

25.09.2015 22:34
Antworten
Bisa007

Habe das Rezept heute zum Mittagessen gemacht, und es hat überraschend gut geschmeckt. Sogar mein kleiner Bruder hat den Salat aufgegessen! ;D Am besten war natürlich die Idee mit dem Ofenfeta. Nur war der Salat geschmacklich irgendwie nichts Besonderes, deswegen nur 4 Sterne. Trotzdem Danke für die leckere Rezeptidee!

12.09.2015 18:34
Antworten
LachsBienchen

Super Rezept!! Der Couscous-Salat ist relativ mild, was toll zu dem würzigen Feta passt. Ich könnte mir vorstellen, dass getrocknete Tomaten auch gut rein passen :-)

12.09.2015 17:09
Antworten
JoLe22

Dieses Rezept war endgültig der Anlass, mich endlich bei Chefkoch anzumelden. Der Merkzettel war schon so angewachsen, dass keine Übersicht mehr herrschte. Wir haben das Rezept gestern ausprobiert. Die angegebene Menge reicht sehr gut für eine Mahlzeit für zwei Personen und wir waren begeistert! Die Idee mit dem Feta aus dem Ofen war fantastisch, er hat wunderbar würzig und kräftig geschmeckt. Wir haben frische Kräuter verwendet. Den Salat haben wir noch um Pilze erweitert, die wir dazu in die Pfanne gegeben haben. Wir hatten vorher schon Couscous-Salat und Rucola einzeln, aber in der Kombination ist es nochmal ein ganz besonderes Highlight! Vielen Dank für die tolle Inspiration! Das gibt es ganz sicher wieder!

12.09.2015 11:47
Antworten
Fruehlingskind

Ich habe nur den Salat getestet. Er war leider viel zu schnell aufgegessen. Den Salat wird es auf jeden Fall wieder geben!

12.09.2015 08:11
Antworten