Fruchtiger Porreesalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fettarm, saftig und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.04.2015



Zutaten

für
1 m.-große Porreestange(n)
150 g Kochschinken, evtl. mehr (bis 200 g)
1 kl. Dose/n Ananas (Stücke)
1 Glas Sellerie (Streifen)
6 Ei(er) (Größe L)
1 m.-großer Apfel, knackig frisch
½ Glas Miracel Whip Balance (großes Glas)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier kochen, sodass das Eigelb gerade fest ist, und abkühlen lassen. Das Glas Selleriestreifen abtropfen lassen, in eine große Schüssel geben.

Alle übrigen Zutaten zufügen. Von der Porreestange das obere äußere Grüne entfernen, unter fließendem Wasser waschen und in feine Ringe schneiden, je feiner, desto besser ist er verträglich.

Den gekochten Schinken klein würfeln. Die Ananasstücke in ein Sieb geben, den Saft auffangen, in kleine Würfel schneiden, z. B. jedes kleine Stück noch einmal quer halbieren.

Die Eier pellen und klein schneiden. Das geht sehr gut im Eierschneider, wenn man das Ei einmal quer schneidet, dann dreht und noch mal längs schneidet.

Den Apfel nach Belieben mit oder ohne Schale verwenden. Das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

Das Miracel Whip und den aufgefangenen Ananassaft mit einem Schneebesen glatt rühren, zufügen und alles gut vermischen. Alles eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen, es schmeckt aber durchaus auch schon direkt nach Fertigstellung, wenn man wenig Zeit hat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimmomausi

Ich mache die Soße mit Mayo und Jogurt und Würze es noch und Kräuter dürfen nicht fehlen

13.01.2021 22:43
Antworten
Sasa_81

Ein tolles Rezept... gerade für warme Sommertage (zum Grillen) eine super Alternative zu den gängigen Salaten. Meine Mama hat diesen Salat schon in meiner Kindheit gemacht... und irgendwie ist der Salat dann in Vergessenheit geraten... ...nun wiederentdeckt... 😆 Anstelle der Balance-Mayo habe ich die normale Miracle Whip genommen... schmeckt auch super.... Ein Tipp noch: der Salat sollte gut durchziehen und nicht allzu kalt serviert werden...

28.10.2018 15:34
Antworten