Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.04.2015
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 144 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.09.2007
2.719 Beiträge (ø0,64/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rinderroulade(n) à 100 g
Schweineschnitzel à 60 g
Kalbsschnitzel à 60 g
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
4 Scheibe/n Kochschinken
2 EL Zwiebel(n), gewürfelt
2 TL Estragon, gehackte Blättchen
1 TL Rosmarin, gehackte Nadeln
Ei(er), hart gekocht, gehackt
  Butter zum Braten
250 ml Weißwein
250 ml Rinderbrühe
2 EL Tomatenmark
2 EL Parmesan, gerieben
2 EL Champignons, frisch, gehackt, in etwas Butter gedünstet
2 EL Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rinderrouladen, Schweine- und Kalbsschnitzel sehr dünn klopfen, wobei die Rinderrouladen größer sein sollten. Jede Rinderroulade mit Knoblauch einreiben, salzen und pfeffern und mit einer Scheibe Schinken belegen. Je ein Kalbsschnitzel darauflegen und dieses mit Zwiebeln und Estragon bestreuen; hierauf je ein Schweineschnitzel legen, auf dieses Rosmarin und etwas von dem Ei streuen. Jeweils sehr fest zu einer Roulade zusammenrollen, mit Küchengarn umbinden. In heißer Butter von allen Seiten in einer Kasserolle anbraten.

In einem Topf Wein und Rinderbrühe erhitzen, mit Tomatenmark verrühren und über die Involtini gießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze in ca. 1 Std. gar schmoren.

Die Kasserolle vom Herd nehmen, die Involtini herausnehmen und warm stellen.

Den Parmesan, die gedünsteten Champignons und die Sahne in die Soße rühren, abschmecken und die Involtini wieder hineingeben.