Gemüse
Hauptspeise
Suppe
gebunden
Schwein
Winter
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsuppe mit Beilage

mit Schweinefiletkopf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.04.2015



Zutaten

für
2 ½ Liter Wasser
6 TL, gehäuft Gemüsebrühe, instant
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
100 g Sellerie
100 g Porree, geviertelt
500 g Kartoffel(n), mehlig kochende
Petersilie, frische
Basilikum, frisches
4 cl Weißwein
Salz und Pfeffer, grober
Oregano
Paprikapulver, edelsüß
Currypulver
200 g Schweinefilet(s) (Filetkopf)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
2 1/2 Liter Wasser in einem großen Topf aufsetzen. Die Kartoffeln und die Karotte klein schneiden und 30 min. kochen. Inzwischen die Zwiebel und den Sellerie würfeln.

Das Schweinefilet von allen Seiten gut durchbraten, dann die Zwiebel und Sellerie in der Pfanne anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Das Fleisch zu Seite stellen, die Zwiebel und Sellerie mit dem Sud und der Gemüsebrühe in den Topf geben und alles schön pürieren.

Anschließend den Porree und die gehackten Kräuter hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss das Fleisch würfeln, im Topf untermengen und alles noch 5 min. köcheln lassen, dann servieren.

Falls es zu flüssig sein sollte, entweder weniger Wasser nehmen oder mehr Kartoffeln hinzufügen. Als Ersatz für das Schweinefilet kann man auch Suppenfleisch, Wiener Würstchen oder Bockwurst hinzufügen.

Wer es ein wenig grober mag, püriert die Suppe nicht zu lange, damit es stückiger wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.