Feine Rocher - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 12.01.2005



Zutaten

für
150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
4 Ei(er)
1 TL Backpulver
200 g Haselnüsse, gemahlene
etwas Fett, für die Form
2 Pck. Konfekt, Rocher-Kugeln (a 16 Stück)
600 g Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
30 g Mandel(n) (Plättchen)
40 g Kuvertüre, Vollmilch
1 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Weiches Fett und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Backpulver und gemahlene Nüsse mischen und unterrühren. Boden einer Springform (26 cm 0) fetten. Teig darin verstreichen. Im vorgeheiztem Backofen (Elektro Herd: 175 Grad/ Umluft: 150 Grad) 25- 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Einen Tortenring oder Springformrand um den Boden legen. Rocher-Kugeln, bis auf 8 Stück, in einer Schüssel zerdrücken. 400 g. Sahne steif schlagen. Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Sahne in 2 Portionen unter die Brösel heben. Auf den Boden streichen und ca. 30 Minuten kühl stellen.
Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad unter rühren schmelzen.
Torte mit einem Messer vom Formrand lösen. Nüsse an den Rand drücken. Kuvertüre in einem Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Kuvertüre in Streifen auf die Torte spritzen. Kurz kühl stellen.
200 g Sahne steif schlagen, Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf die Torte spritzen. Die restlichen Rocher-Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und auf die Tuffs setzen.




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MeLi_1611

Hallo zusammen. Kann man statt der ganzen Sahne auch n großen Becher Quark nehmen und zb nur ein Becher Sahne? Danke im Voraus!

12.11.2020 10:01
Antworten
Zuckeraerschle

Absolut empfehlenswert! Ich habe einen der Tipps berücksichtigt und Birnen inkl. Tortenguß auf den Boden verteilt. Schmeckt mir noch besser als ohne. :)

30.01.2019 21:46
Antworten
Wollpferd

Super lecker die Torte! Schnell und einfach gemacht.

28.01.2019 21:08
Antworten
annetteB456

Die Torte war relativ schnell gemacht und auch nicht sehr kompliziert. Ich habe auch etwas Mehl mit in den Teig getan und zwischen Teig und Sahne noch eine kleine Schicht Nutella gestrichen. Ich habe sie am Vortag gebacken und auch am übernächsten Tag war sie noch gut zu essen. Insgesamt eine wirklich einfache und sehr leckere Torte

03.11.2018 13:08
Antworten
kleene0408

ja :-)

13.12.2019 11:34
Antworten
chokobär

Absolut lecker diese Torte, aber sehr füllend. Anstelle von Birnen lege ich Bananen auf den Boden, und lege abwechselnd eine scheibe Banane, die in Schokolade getaucht wurde, mit einer halben Rocher Kugel zur decoration auf die Sahne tuffs.

23.03.2005 19:32
Antworten
JIrousch

Die idee mit den Birnen finde ich toll. Herzlichen Dank Anja da wäre ich selbst nicht drauf gekommen. LG Heike

07.03.2005 08:55
Antworten
anwi

Hallo, ich belege den Boden mit Birnen (aus der Dose), bevor ich die Sahne drüber gebe. Schmeckt sehr lecker! Gruß Anja

06.02.2005 13:03
Antworten
Stetim

Mhmmmmm, lecker!! So in der Art mache ich die Torte auch immer. Die ist auf Geburtstagen als erstes weggefuttert. ;-)) Gruß Steffi

13.01.2005 13:49
Antworten
Annkathrin

Die Torte ist wirklich sehr lecker. Super schokoladig und nussig. Ich würde die Rocher Kugeln für die Deko vor dem Schneiden in den Kühlschrank legen, dann lassen sie sich besser schneiden. Absolut empfehlenswert!

13.01.2005 09:09
Antworten