Sous vide Lachsfilet


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.04.2015 219 kcal



Zutaten

für
450 g Lachsfilet(s), frische
n. B. Olivenöl
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
219
Eiweiß
22,63 g
Fett
14,26 g
Kohlenhydr.
0,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Einen passenden Vakuumbeutel zurechtlegen, den Lachs mit 1 TL Olivenöl und etwas Salz vakuumieren. Den Lachs im vakuumierten Beutel vorsichtig in das auf 52 °C vorgewärmte Wasserbad legen und ca. 20 - 25 Minuten garen.

Danach Lachs aus dem Bad nehmen, vorsichtig den Fisch aus dem Beutel nehmen und leicht in der Pfanne anbraten, er kann aber auch direkt verzehrt werden.

Mit etwas Zitronensaft, je nach Geschmack Salz und etwas Pfeffer anrichten. Dazu je nach Geschmack auf Gemüse oder Reis, ... servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Achmed1959

Keine Ursache ... ich bin seit geraumer Zeit mit der Sous-vide Thematik dran und habe hier schon sehr viel damit gemacht ... falls Anregungen erwünscht ... einfach anfragen!

08.11.2018 14:42
Antworten
Watzfrau

Danke, das wäre in der Tat eine Idee. Ich bin ein sous vide Neuling und noch viel zu sehr damit beschäftigt mich genau an die Rezepte zu halten. Nächstes Mal gehe etwas mutiger an die Sache ran. L. G. Watzfrau

08.11.2018 14:39
Antworten
Achmed1959

Man kann auch etwas Soja Soße, Kaffeelöffel Honig und etwas mit etwas klein geschnitten Schalotten - verrühren - das alles vorher in den Vakuum Beutel geben. Nach dem Sous Vide Bad ... die Soße aus dem Beutel in die Pfanne , erwärmen und über den Lachs geben... wäre z.B. Ein gewisses Etwas ;-)

08.11.2018 12:31
Antworten
Watzfrau

Das Lachsfilet hatte den perfekten Garpunkt. Ich habe es allerdings dennoch, sehr vorsichtig, kurz bei milder Hitze in die Pfanne gegeben. Der Fisch war sehr lecker, aber mir fehlte das "gewisse Etwas". L. G. Watzfrau

08.11.2018 03:31
Antworten
schaech001

oh ja, gerne...ich schreib Dir dann aber direkt...

26.04.2018 14:53
Antworten
Achmed1959

Hallo Christine, schön, dass alle soweit funktioniert hat ... ja man wirklich vorsichtig sein wenn man es in die Pfanne gibt ... bzw. wie beschrieben kann man den Lachs auch direkt verzehren. Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Sous vide Zubereitung ... falls weitere Anregungen oder Ideen gewünscht ... sehr gerne! Viele Grüße Serge

25.04.2018 15:32
Antworten
schaech001

Hallo, eigentlich wollte ich das Lachsfilet noch kurz in die Pfanne geben...das war aber dermaßen zart und wäre dabei vermutlich auseinandergefallen. Perfekt glasig......sehr, sehr lecker Liebe Grüße Christine

25.04.2018 15:27
Antworten