Gebratenes Ei auf Babyspinat


Rezept speichern  Speichern

Schöner Salat, dekorativ, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.04.2015



Zutaten

für
2 Handvoll Spinat (Babyspinat)
1 große Kartoffel(n)
3 Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
50 ml Gemüsebrühe
3 EL Öl
2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Zucker
1 TL Senf (Rotisseursenf), grob
1 TL Senf, mittelscharf
2 EL, gehäuft Panko
2 EL Mehl
Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Spinat wenn nötig putzen und waschen. Trocken schleudern.

Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. In etwas Öl kross braten, bis sie etwas Farbe genommen haben und gar sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für das Dressing Brühe, Essig, beide Senfsorten, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Zuletzt das Öl einrühren. Die Zwiebel fein hacken und dazugeben. Nochmals abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Zwei Eier ca. 5 Minuten kochen, abschrecken und pellen. Das andere Ei verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und genau wie Panko und Mehl jeweils in einen Teller geben.
Die weichgekochten Eier zuerst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zuletzt im Panko panieren. Die Eier von allen Seiten in Öl anbraten, bis das Panko Farbe nimmt und knusprig wird.

Den Babyspinat auf zwei Tellern anrichten, Kartoffelwürfel darüber verteilen und das Dressing, am besten mit einem Esslöffel, darauf geben. Das gebratene Ei darauf setzen und sofort servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lorekim

ein sehr leckeres Rezept, die Panade habe ich weggelassen, dafür Ziegenkäse mit karamellisierten Walnüssen dazu gemacht. Danke

08.03.2019 18:28
Antworten
jodka_sour

Hallo Elvis, ich danke dir vielmals für deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass es euch schmeckt. LG JodKa

06.02.2018 22:42
Antworten
Elvis81

Wow, was für ein super leckeres Rezept ist das denn? Mega. Wenn es ginge würde ich 6 Sternchen geben. Sowas gibt’s normalerweise nur im Restaurant. Gibt’s hier ab jetzt auf jeden Fall öfter. Vielen Dank dafür.

06.02.2018 20:19
Antworten
Blacky871227

sehr lecker. habe noch ein Wienerle mit dazu gemacht, aber dafür die Panade am Ei weg gelassen. auch sehr lecker

21.10.2017 13:10
Antworten
jodka_sour

Hallo zusammen. Vielen Dank fürs Ausprobieren und Eure Kommentare. Freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. :) Liebe Grüße JodKa

11.04.2017 18:01
Antworten
ligo

Dieses leckere Rezept habe ich heute zum 2. mal gemacht Jedesmal genau nach Anweisung Sehr lecker wird es mit Sicherheit noch sehr oft bei uns geben Kleiner tip kocht die Eier mit Natron und vor dem pellen rundherum vorsichtig anschlagen und ebenso vorsichtig über den Tisch rollen dann lassen die Weichen Eier sich super pellen

09.04.2017 13:34
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Noch keine Bewertung??? Schade, denn dein gebratenes Ei auf dem Spinatsalat fand ich sehr lecker! Mein Ei war nach dem Kochen (Gr. M, 5 Minuten, wie angegeben ideal) und Braten (nicht zu lange, gesamt ca. 4 min., aber bei eher starker Hitze) noch wachsweich innen, perfekt! Da ich keinen Rotisseursenf hatte, habe ich diesen durch Pommerysenf ersetzt und für den mittelscharfen Senf Dijonsenf genommen - passte prima! Das Dressing ist echt sehr gut und die krossen Kartoffelwürfel geben ein bisschen Biss dazu. Schönes Gericht, das ich gerne wieder kochen werde. Danke für dien Rezept, LG, Bali-Bine

18.02.2017 05:55
Antworten