Kochlöffelkuchen mit Baileys


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 12.01.2005



Zutaten

für
6 Ei(er)
250 g Puderzucker
250 g Butter
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
125 ml Kaffee (kalter Espresso)
125 ml Baileys Irish Cream
500 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker
etwas Baileys Irish Cream und Schokoraspel, zum Verzieren
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Eigelb einzeln unterschlagen. Eischnee unterheben. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterziehen.
Den Teig in eine am Boden gefettete Springform (26 cm Ø) streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 35-45 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.
Den Kuchen aus der Form lösen und mit einem Kochlöffelstiel 20-25-mal einstechen. Kaffee und Baileys verrühren und gleichmäßig in die Kuchenlöcher gießen. Die Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und Vanillezucker einrieseln lassen. Den Kuchen mit der Sahne mit einem Esslöffel wellenartig einstreichen und mit Baileys und den Schoko-Raspeln verzieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zuspät1970

Hallöchen, der Kuchen ist mega lecker und so schön saftig. Da er einen Tag vorher gemacht werden kann, super zum vorbereiten

16.06.2016 18:08
Antworten
denni-blue

Hallo, dieser Kuchen hat volle Punkte von mir bekommen, super lecker, super einfach zu machen. Allen Gäste haben gestern 2 oder 3 Stücke gegessen. Das ist Lob genug. LG denni-blue

22.02.2016 15:33
Antworten
pmu32

Hi Christine123, dieses Rezept ist schon unter "Stricknadelkuchen" (Eierlikörtorte mit Bailieys) im CK. Nur wird auf die Sahne Eierlikör gegeben. Ich habe diesen Kuchen schon öfter gemacht und er kommt immer ganz toll an. LG Claudia

13.01.2005 17:45
Antworten