Fleisch
gekocht
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Low Carb
Paleo
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinebauch Sous vide

schmeckt wie bei Muttern

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 11.04.2015 903 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinebauch, ungepökelt
1 Lorbeerblatt, frisch
3 Wacholderbeere(n)
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
903
Eiweiß
49,99 g
Fett
72,72 g
Kohlenhydr.
14,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 5 Minuten
Das Lorbeerblatt in Stücke teilen. Die Wacholderbeeren anquetschen. Den Schweinebauch mit wenig Salz einreiben, dezent pfeffern und mit Wacholderbeeren und Lorbeer in einen Vakuumbeutel geben.

Vakuumieren und 15 Stunden bei 75 °C im Wasserbad garen.

Das Ergebnis ist ein Schweinebauch, der zart, aromatisch und saftig ist, aber nicht mehr rosa.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

Hallo, Felix ! Dein Schweinebauch war mein erster Versuch nach dieser Methode, und es hat direkt geklappt. Ich hab´s übrigens genauso wie "Alleycat_ roxx" zubereitet. Das Ergebnis hat auf jeden Fall hervorragend gemundet. Dazu gab´s geschmortes Sauerkraut und Kartoffelpüree. War einfach nur lecker ! Vielen Dank und liebe Grüße, Gerd

04.01.2018 22:11
Antworten
nogikon

Hallo, der Schweinebauch wird sehr saftig und zart, jedoch werde ich beim nächsten Mal kräftiger würzen. Auch ich habe das Fleisch noch kurz unter den Grill gelegt. VG nogikon

17.02.2016 10:18
Antworten
gourmetfelix

Hallo Alley Danke für den tollen Hinweis. Muss ich bald mal ausprobieren!

11.02.2016 13:31
Antworten
Alleycat_Roxx

Hallo, ich hatte einen kleinen Schweinebauch, habe diesen im Sous Vide Gerät 24 h bei nur 65° C garen lassen und danach mit Sojasauce / Honig und dem Sud aus dem Beutel ( alles einreduziert ) eingeschmiert und im Grill bei höchster Temperatur überknuspern lassen. War super lecker und das Fleisch war so was von zart. Bild folgt. LG Alley

11.02.2016 12:43
Antworten