einfach
Grillen
Hauptspeise
Käse
Schnell
Schwein
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grillpraline

eine herzhafte Grillpraline mit Käse, Speck und Rostbratwurst

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.04.2015



Zutaten

für
1 große Rostbratwurst
150 g Bergkäse, junger, Raclettekäse oder Emmentaler, in 6 Würfel à 25 g geschnitten
6 Scheibe/n Bacon
2 EL Sweet Chili Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Minuten
Die Rostbratwurst häuten und der Länge nach in 6 Streifen schneiden. Die Wurststreifen mit etwas Chilisauce bepinseln. Die Käsewürfel auch leicht mit der Chilisauce betupfen und die Würfel mit dem Bacon dicht einwickeln. Den Wurststreifen um den Käse-Speckwürfel wickeln und alles zusammen auf ein Spießchen stecken.

Die Grillpraline am Rand der direkten Hitze je Seite etwa 2 Minuten grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

relli

Absolut lecker. Hatte kurze dicke Bratwürste, die ich mit dem Gurkenschneider in Scheiben geschnitten habe. Es paßten dann immer 2 Scheiben überlappend um den Käse herum.

11.08.2016 13:35
Antworten
Spunkybell

Wie lecker ist das denn? Die Grillpralinen waren gestern als erstes aufgeputzt. Nur meine Bratwürtse waren ein wenig zu kurz. Musste ein bisschen basteln. Die Schönste Praline hat es rechts auf's Foto geschafft :-) Wird es gleich am nächsten Wochenende wieder geben, muss nur nach anderer Wurst Ausschau halten.

24.07.2016 13:11
Antworten
Dröselchen

Schönes Rezept, schnell zu machen, kam bei meiner letzten Grillparty gut an. Ich habe Bratwurstscheiben (Nackete) von ca. 3 mm Dicke verwendet, was sich noch gut Rollen ließ. Das Einwickeln war mit Bacon aus dem Supermarkt ein bisschen schwierig. Beim nächsten Mal werde ich versuchen, dickere Scheiben zu bekommen, die nicht so schnell reißen.

09.08.2015 09:05
Antworten
Viniferia

Dann bin ich froh da ich dir weiterhelfen konnte und wünsche Dir viel Spaß eim Grillpralinen basteln und hoffe das sie Dir auch gut schmecken. LG Vini

16.05.2015 15:27
Antworten
ziehel

Vielen Dank für die Antwort. Jetzt habe ich einen Anhaltspunkt :-) Und eine Entschuldigung war wirklich nicht nötig ;-)

16.05.2015 15:10
Antworten
Viniferia

Hallo ziehel, entschuldige bitte, an die regionalen Unterschiede hab ich nicht gedacht. bei uns ist so eine Rostbratwurst schon entschieden dicker als eine Männerdaumenkuppe, Eine Gewichtsangabe hilft da auch nicht weiter, Gewicht sagt ja nichts über die Wurstdicke aus. Ich vermute jetzt mal das du von Thüringer Rostrbatwürstchen redet, die kenne ich als recht dünn, dafür aber recht lang, da würdest du bei 3 Streifen die in der Mitte geteilt werden auch 6 Grillpralinen hinbekommen. Ich hoffe die Aukunft hilft dir jetzt weiter. LG Vini (die aus dem Rheinland kommt)

16.05.2015 11:46
Antworten
ziehel

Wie dick sind denn bei euch die Rostbratwürste? Hier sind die nur so dick wie der Zeigefinger einer Frau ... Das würde ich nie schaffen, in 6 Streifen zu schneiden. Vielleicht wäre noch eine Gewichtsangabe hilfreich? Ich vermute, dass es regionale Unterschiede gibt ..

16.05.2015 11:12
Antworten
Cargi

Super einfach zu machen und die kommen richtig gut an. Ich hab die Teile schon zweimal gemacht, jetzt zum 1. Maigrillen wieder. Gerade die figurbewußten Frauen haben nicht genug davon bekommen können wo sie doch sonst bei dem geringsten Fettanteil gleich schreiend weglaufen ;-) Gruß Cargi

05.05.2015 12:59
Antworten