Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2015
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 673 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.06.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Paket Waffeln (Waffelblätter), trockene
125 g Zucker
250 g Margarine
3 EL Kakaopulver, ungesüßt
1 EL Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Margarine in einen Topf geben und auf dem Herd schmelzen. Sobald die Margarine flüssig ist, den Zucker hinzufügen. Jetzt die Hitze ein wenig reduzieren, damit die Margarine nicht anbrennt.

Solange rühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Um den Prozess zu beschleunigen, kann man auch einen Esslöffel Milch unterrühren. In der Regel ist dies aber nicht nötig.

Am Ende 3 Esslöffel Kakao hinzufügen und kräftig umrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Den Topf zur Seite stellen und 10 - 15 Minuten abkühlen lassen.

Die erste Waffel mit der Kakaomasse bestreichen, danach die zweite Waffel auf der ersten Waffel ablegen und diese ebenfalls bestreichen. So lange Waffel auf Waffel stapeln, bis die Kakaomasse aufgebraucht ist. Die oberste Waffel wird nicht mit der Masse bestrichen.

Damit sich die einzelnen Waffeln gut miteinander verbinden, stellt man diese in den Kühlschrank und beschwert sie mit einem schweren Topf. Ich habe dafür einen 5 kg schweren Marmormörser genommen.

Nach mindestens 2 Stunden kann man die Waffeln aus dem Kühlschrank nehmen und in die gewünschte Portionsgröße schneiden.