Grüner Salat mit gebackenem Mango-Ziegenkäse und Maultaschen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.04.2015



Zutaten

für
1 Bund Thymian
1 Radicchio
2 Köpfe Romanasalat
1 Schälchen Cocktailtomaten
1 dicke Mango(s)
1 Handvoll Sonnenblumenkerne
1 Pck. Ziegenkäse
1 Pck. Maultaschen
2 EL Weißweinessig
1 EL Wasser
1 EL Rapsöl
Msp. Senf, körniger
Salz und Pfeffer
etwas Honig, flüssiger
evtl. Balsamicocreme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Salatköpfe waschen, abtropfen, schneiden und in eine Schüssel geben. Anschließend die Cocktailtomaten waschen, klein schneiden und in die Schüssel geben.

Für den überbackenen Ziegenkäse zunächst die Mango schälen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nun den Ziegenkäse in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Mangoscheiben verteilen. Salz und Pfeffer darüber streuen und jeweils einen Stängel Thymian darauf legen. Zuletzt etwas flüssigen Honig auf jedes der Türmchen geben. Das Blech bei 250 Grad in den Ofen schieben (Grill-Funktion anschalten wenn möglich) und warten, bis die Oberfläche anfängt gold-braun zu werden (je nach Ofen/ Hitze ca. 5 Min).

Die Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun anrösten. In einer separaten Schale abkühlen lassen.

Die Maultaschen nach Packungsanweisung garen, anschließend in etwa 2 cm dicke Streifen schneiden und in einer Pfanne anrösten.

Den Weißweinessig mit Wasser und Rapsöl für das Dressing verrühren, den körnigen Senf sowie etwas flüssigen Honig hinzugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und abschmecken. Das fertige Dressing über dem Salat verteilen und umrühren.

Den Salat auf vier Tellern verteilen, die Ziegenkäse-Mango-Taler darauf anrichten, ebenso die Maultaschen-Streifen. Mit Sonnenblumenkernen bestreuen und ggf. mit Balsamicocreme sowie Thymianstängeln verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Seb_the_crab

Ich habe Feldsalat genommen werden was auch sehr gut war. Die Kerne kamen später dazu, können aber auch weggelassen werden. Ich habe statt Thymian mit Rosmarin und einer Wacholder - Pfeffer Mischung gearbeitet. Geschmacklich mein absolutes Highlight und absolut für jeden der auf experimentelle Küche steht.

18.06.2016 22:09
Antworten
Seb_the_crab

Unglaubliche Geschmackskombination

18.06.2016 21:49
Antworten