Frikadellen, russisch inspiriert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.04.2015



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, halb und halb
1 Brötchen, altbacken
½ Liter Milch
1 Ei(er)
6 Scheibe/n Toastbrot, frisch, zum Panieren
3 Cornichons
3 EL, gehäuft saure Sahne
1 EL, gehäuft Ketchup
1 EL, gehäuft Senf
1 TL, gehäuft Tomatenmark
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frisch, fingernagelgroß
4 EL Rapsöl
20 g Butter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Brötchen in heißer Milch aufweichen.

Zwiebeln, Ingwer, Cornichons und Knoblauch fein würfeln und in etwas Öl andünsten. 1 EL Gurkenflüssigkeit beimischen.

Das Toastbrot entrinden, grob würfeln und im Klarsichtbeutel mit den Händen zu Bröseln drücken.

Zum Hackfleisch das Ei, das ausgedrückte Brötchen, Ketchup, Tomatenmark, saure Sahne und die gedünstete Würzmischung geben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry abschmecken. Mit angefeuchteten Händen 6 Frikadellen formen, diese beidseitig mit Senf bestreichen und in den Brotbröseln wenden. Die Brösel fest andrücken.

Die Frikadellen in einer großen Pfanne bei nicht zu hoher Hitze in 4 EL Öl plus 20 g Butter 12 - 15 Minuten auf beiden Seiten braten, bis die Kruste schön braun und knusprig ist.

Wir hatten dazu Herzoginkartoffeln mit Champignonsauce und Rosenkohl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.