Hähnchenbrust auf Spargel und neuen Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern

ein leichtes Gericht mit gebratenem Spargel

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.04.2015



Zutaten

für
1 Hähnchenbrustfilet(s), bevorzugt Maishähnchenbrust, ca. 150 g
Salz und Pfeffer
etwas Olivenöl
etwas Kräuterbutter, am besten selbst gemacht
6 m.-große Kartoffel(n), neue, vorgegart, vom Vortag, längs geviertelt
6 Stange/n Spargel, weißer, geschält, in 5 cm Stücken
½ m.-große Zwiebel(n), rote, in Spalten geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch, in dünnen Scheibchen
1 kleine Peperoni, grün, in Scheibchen
Salz und Pfeffer
Zucker
1 Schuss Weißwein
5 Stängel Koriandergrün, die abgezupften Blättchen grob gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Ich heize zunächst den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vor und bereite dann das Gemüse wie beschrieben vor. Den Spargel blanchiere ich noch kurz, gebe ihn danach in Eiswasser und trockne ihn vor der Weiterverarbeitung auf etwas Küchenpapier.

Danach erhitze ich etwas Olivenöl in einer großen, hohen Pfanne, salze und pfeffere die Hähnchenbrust und brate sie von beiden Seiten scharf an. Ich nehme sie aus der Pfanne, gebe sie in eine Auflaufform, belege sie mit einem Stück Kräuterbutter und lasse sie im Backofen auf der mittleren Schiene in 15 Minuten garziehen.

Im verbliebenen Öl brate ich nun zunächst die Kartoffelspalten bei mittelstarker Hitze an. Nach ein paar Minuten gebe ich die Spargelstücke und die Zwiebelspalten und ganz zum Schluss die Knoblauch- und Peperonischeibchen zu. Ich würze alles mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker. Dann gieße ich einen Schuss Weißwein an, wirklich nur einen kleinen Schuss, so dass die Flüssigkeit bereits kurz nach der Zugabe wieder verdampft ist. Ist die Flüssigkeitsmenge zu groß, weichen die Kartoffeln durch. Abschließend gebe ich noch die Korianderblättchen dazu und schwenke alles noch einmal gut durch.

Zum Servieren schneide ich die Hähnchenbrust auf und richte sie auf der Spargel-Kartoffel-Pfanne an.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.