Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2015
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 586 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.03.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Tortenboden, 3-teilig
1 kl. Glas Marmelade, oder Konfitüre
2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 Pck. Schokoladenpuddingpulver
 n. B. Zucker, bzw. Vanillezucker
1,6 Liter Milch
750 g Butter
2 EL Aufstrich (Nuss-Nougat-Creme), oder Nougat
 n. B. Pralinen, Tortendekor oder Früchte zum Verzieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus 2 Pck .Vanillepuddingpulver, etwas Zucker und 800 ml Milch einen Pudding (nach Packungsangabe) kochen. Mit dem Schokopuddingpulver ebenso verfahren (wer mag, kann den Zucker weglassen oder z. B. beim Vanillepudding durch Vanillezucker ersetzen). Abkühlen lassen.

Butter solange cremig rühren, bis sie weißcremig/hell aussieht. Die Hälfte der Butter abnehmen und mit dem Vanillepudding und die andere Hälfte mit dem Schokopudding verrühren (WICHTIG: Pudding und Butter sollten in etwa die gleiche Temperatur haben. ~25°C funktioniert gut). Anschließend ggf. kühlen.

Wenn die Creme streichfähig ist, den untersten Boden ca. 1 - 3cm hoch mit Schokobuttercreme bestreichen, mittleren Boden aufsetzen, mit Konfitüre und anschließend ca. 1 - 3cm hoch mit Vanillebuttercreme bestreichen (wenn die Creme fester ist als die Konfitüre, einfach Reihenfolge ändern), oberen Boden aufsetzen. Von den Cremes bleibt jeweils ca. 1/3 übrig.

Von der Vanillecreme ca. 3 - 4 EL für die Verzierung abnehmen und die restliche Creme mit der Schokobutter- und der Nuss-Nougatcreme verrühren. Diese Creme zum äußeren Bestreichen der Torte verwenden und anschließend nach Lust und Laune mit Vanillecreme und Pralinen/Streuseln etc. verzieren. Die Torte bis zum Verzehr kühl lagern (Kühlschrank).

Kalorienärmere Variante: Fettarme Milch, kalorienreduzierte Butter, Pudding ohne Zucker . Funktioniert und schmeckt ebenso gut
Vegane Variante: Sojamilch (oder Sojareisdrink, Mandelmilch), Margarine (oder Alsan) und veganer Tortenboden hat auch geklappt
Unterschiedliche Geschmacksvariationen möglich (es gibt inzwischen viel Auswahl bei fertigen Puddingmischungen) oder eine 2 in 1Torte (z. B. Hälfte Schoko andere Hälfte Erdbeer). Das ist zudem ein echter Hingucker.
Fruchtige Buttercremetorte ist nicht so "mächtig"