Käsesauce mit Hack


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Zu Pasta oder zum Gratinieren

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.01.2005



Zutaten

für
1 Pck. Schmelzkäse, (Sahne)
1 Pck. Schmelzkäse, (Kräuter)
100 g Frischkäse, (Kräuter oder Sahne) je nach Belieben
etwas Milch
500 g Hackfleisch, (Rind oder Schwein oder gemischt)
Muskat
Pfeffer
Öl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch im heißen Öl scharf anbraten und mit Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch angebraten ist, den Schmelzkäse zufügen und schmelzen lassen. Unter ständigem Rühren soviel Milch zugeben, bis die Hack-Käse-Zubereitung eine flüssige (eher cremige) Konsistenz hat. Anschließend den Frischkäse zugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Mit Muskat abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Attila Meetlover

Ein geiles, aber auch simples Rezept! Ich nehme anstatt Hack, gekochten Schinken und brate sie mit Zwiebeln an. Passt mMn besser. Vielen Dank für das Rezept!

17.05.2019 19:15
Antworten
LissyBack

Hallo, ich habe das angebratene Hackfleisch mit 150ml Gemüsebrühe abgelöscht, dann nach Rezept weiter gemacht. Zum Schluß kamen noch 100ml Milch und 2 El Petersilie und etwas Knobi und Curry dazu. Seeeehr gehaltvolle Soße, reicht locker für 4 Pers. +++ => schnell zubereitet! LG, LissyBack

26.11.2018 22:13
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch dein Gericht nachgekocht, zumindest so halbwegs. So habe ich mit dem Hackfleisch noch eine gewürfelte Zwiebel angebraten und nur 1 Packg. Schmelzkäse genommen. Für eine schöne Konsistenz brauchte ich reichlich Milch. Ansonsten total lecker, wie hatten Schupfnudeln dazu, da hat gut gepasst. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

07.11.2018 16:58
Antworten
RiaKrebs

Kann man auch Reis nehmen anstatt Nuudelb?

24.06.2018 15:27
Antworten
pj2607

Sehr sehr lecker und total easy zu machen. Habe allerdings die Nudeln mit ein wenig Brühe gekocht und die Soße mit Paprika etwas Muskat und mehr Creme fraiche abgeschmeckt. Wird auf jeden Fall wieder gemacht danke für dieses tolle und einfache Rezept

20.07.2016 18:54
Antworten
Julia_17

WOW :D Diese Soße ist einfach nur lecker *hmmmm* Ich habe sie ein bisschen abgewandelt : Ich habe den Frischkäse weggelassen und dafür noch eine kleine Käseecke mit Schinken dazu gegeben , anstatt Milch hab ich Brühe genommen. hab noch mit reichlich Basilikum *garniert* und gewürzt. Aber dass nächste mal mache ich sie genau nach Rezept =) Danke für das tolle Rezept , mach ich jetzt öfter

01.01.2012 13:24
Antworten
wolkra

....habe vorgestern die Käsesauce gekocht , echt lecker ! Ist richtig, sehr üpig, dafür konnten wir 2 Tage davon essen, wird bestimmt nicht das letzte mal sein. Tip : sollte ein rest bleiben kann man diese am nächsten Tag nochmal strecken, mit etwas Milch und Sossenbinder Danke für das gute Rezept

04.08.2011 05:34
Antworten
JuliaJuliaJulia

Sehr lecker :-)

03.05.2011 11:02
Antworten
freches_binchen

@ akoehl: ich meine die 200 g Packungen

03.09.2005 11:34
Antworten
akoehl

Hört sich sehr lecker, aber auch sehr üppig an! wieviel Schmelzkäse ist mit "einer Packung" gemeint? Sind die Käseecken gemeint? Ich werd´ es heute mal mit halber Menge und etwas weniger Käse ausprobieren... LG Drea

02.09.2005 12:11
Antworten