Fingerfood
Haltbarmachen
Hauptspeise
Rind
Snack
Vorspeise
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Beef Jerky süß-sauer

Trockenfleisch, Dörrfleisch, fruchtige Jerky-Variante

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 28.12.2015



Zutaten

für
1 ½ kg Beefsteak(s)

Für die Marinade:

500 ml Sojasauce
200 ml Worcestersauce
130 ml Teriyakisauce und Marinade
1 ½ TL Knoblauchpulver
1 ½ TL Zwiebelpulver
1 TL Natron
1 Schuss Barbecuesauce (Stubb's Liquid Smoke)
6 EL Honig
2 EL Johannisbeergelee oder Apfelgelee

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 60 Min. Ruhezeit ca. 17280 Min. Koch-/Backzeit ca. 300 Min. Gesamtzeit ca. 17640 Min.
Mein Händler des Vertrauens schneidet mir mittlerweile das Fleisch nicht nur in feine 3-mm-Scheiben, sondern diese dann auch noch in Streifen, das muss man ggf. alles selber machen.
Dafür am besten das Fleisch einfrieren, dann mit der Brotschneidemaschine schneiden. Dann auftauen lassen, in der Zeit schon mal die Marinade anrühren.

Die Zutaten für die Marinade zusammenrühren und dann mit dem Fleisch in einem Gefrierbeutel, möglichst ohne Lufteinschluss, im Kühlschrank lagern. Alternativ ist gerade bei dickflüssigeren Marinaden ein vorheriges Unterheben sinnvoll. In der Zeit immer mal wieder durchkneten.

Optimale Zeit zum Einmarinieren im Kühschrank: Ca. 8 Stunden, ich habe es mir angewöhnt, das über Nacht ruhen zu lassen.

Nach der Marinierzeit das Fleisch mit Küchenrolle oder Geschirrtuch abtrocknen. Auf Dehydrator oder Backrost ausbreiten (nicht überlappend) und 4 - 5 Stunden bei ca. 60 °C dörren lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kempus1964

Das ist die beste Marinade bei Chefkoch.de Aber die Menge reicht auch locker für 3kg Fleisch.

14.10.2016 09:15
Antworten
Kempus1964

Mit Abstand die beste Marinade auf Chefkoch.de Aber die Menge der Zutaten reichen für die doppelte Menge Fleisch.

13.10.2016 20:41
Antworten