Gemüse
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Eblysalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.04.2015



Zutaten

für
125 g Ebly
1 Salatgurke(n)
5 m.-große Tomate(n)
2 m.-große Paprika, orange
1 Dose Mais
2 Stängel Frühlingszwiebel(n)
3 Tüte/n Fertigmischung für Salat (Paprika-Kräuter)
130 ml Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Ebly bissfest kochen und kalt abschrecken, anschließend auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Fertigmischung mit dem Rapsöl verrühren und quellen lassen.

Das Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden.
Alles miteinander vermengen und bei Raumtemperatur eine gute halbe Stunde durchziehen lassen.

Passt hervorragend zu Grillhähnchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Supertini

Wenn dir der Salat ansonsten geschmeckt hat dann mach doch einfach ein anderes Dressing darauf, z. B. ein ganz normales Essig - Öl - Dressing mit ein paar Kräutern. Je nachdem wie du es gern isst. Liebe Grüße, Supertini

28.07.2019 18:56
Antworten
Cataleya24

War lecker und mal was anderes, habe aber nur die Hälfte an Öl genommen und den Rest mit Wasser aufgefüllt, war trotzdem ziemlich ölig. Keine Wiederholung für uns, trotz der Abwechselung zur „üblichen“ Salatkost.

19.02.2019 12:45
Antworten
Chelli_Libelli

Schnelles und einfaches Rezept - hat super lecker geschmeckt. Habe Zwiebeln weggelassen und anstatt der Salatgurke Gewürzgurken reingeschnippelt. Dazu dann ein Senfdressing und ordentlich gewürzt - sehr lecker vor allem wenn es so warm ist :)

19.08.2015 09:27
Antworten
omseluna

Muss man probiert haben,einfach lecker ,mhhhhh :)

20.04.2015 18:55
Antworten