Auflauf
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Mehlspeisen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pfannkuchen-Spinat-Torte

vegan, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.04.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

220 g Dinkelmehl
60 g Buchweizenmehl
375 g Hafermilch (Haferdrink)
Salz
½ TL Kurkuma
4 EL Öl

Für die Füllung:

1 kg Blattspinat
2 Zehe/n Knoblauch
Muskatnuss
4 EL Olivenöl
½ Bund Basilikum
100 g Schmand (Sojaschmand), z.B. Soyananda
150 g Kirschtomate(n)
150 g Tofu
Pfeffer
30 g Pinienkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für die Pfannkuchen das Dinkel- und Buchweizenmehl mischen, den Haferdrink unterheben und kurz quellen lassen. Salz, Kurkuma, 1 EL Öl und Backpulver unterrühren. Danach 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, nacheinander 9 dünne Pfannkuchen von etwa 24 cm Durchmesser backen und beiseitestellen.

Für die Füllung den Spinat putzen, waschen und kurz in Salzwasser blanchieren. Den Spinat in kaltem Wasser abschrecken und sehr gut ausdrücken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat grob hacken, mit Knoblauch, Muskat, Salz und Olivenöl vermischen.

Für das Topping die Kirschtomaten waschen, halbieren und beiseitelegen. Das Basilikum waschen und hacken. Den Sojaschmand glatt rühren. Den Tofu zerbröckeln und mit dem Schmand mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pinienkerne darin rösten. Anschließend mitsamt dem Öl unter das Topping geben.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Springform mit etwa 24 cm Durchmesser einfetten. Dann einen Pfannkuchen in die Springform legen, darauf abwechselnd Spinat und Pfannkuchen schichten. Am Ende die Tofucréme, die Kirschtomaten und einen Teil des Basilikums auf der Oberfläche verteilen. Die Torte im Backofen etwa 30 Minuten gratinieren. Vor dem Servieren das restliche Basilikum auf der Torte verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ma-vie-vegan

Sehr sehr lecker und die einzelnen Tortenstücke sahen einfach sooo appetitlich aus auf den Tellern! Ich habe für die Pfannkuchen Dinkelmehl Typ 1050 und Buchweizen-Vollkornmehl verwendet - sie sind super geworden! Unter das Topping kam bei mir "Sojamin - Feine Kräuter" mit ein paar Tropfen Soja cuisine, da ich kein Sojaschmand zu Hause hatte. Ein zusätzliches Würzen war so gar nicht mehr groß nötig. Danke für das schöne Rezept! GLG (Backpulver kommt in der Zutatenliste nicht vor ;-) )

25.06.2015 22:13
Antworten