15-Minuten-Pfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (993 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 27.12.2001



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
250 g Hackfleisch
500 ml Brühe
125 g Gabelspaghetti
Salz und Pfeffer
Curry
evtl. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hack anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in nicht zu dünne Ringe schneiden und die Paprika würfeln. Zum Hack geben und kurz mit anbraten. Die Brühe angießen und die Gabelspaghetti unterrühren. Unter Rühren die Nudeln gar kochen lassen. Dann evtl. mit Soßenbinder oder Soßenpulver (oder Mehl) die 15-Minuten-Pfanne andicken. Abschmecken mit evtl. noch etwas Curry.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Braucht ihr eine neue Pfanne?
Findet euer neues Modell im großen Bratpfannen-Test.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katzeschmuse

Perfekte schnelle Feierabendküche und Resteverwertung!!! Hatte noch Frischkäse und gehobelten Parmesan übrig, gewürzt habe ich noch mit Kräutersalz und Kreuzkümmel, die ganze Familie war glücklich!!!

15.02.2022 19:36
Antworten
Be6tina

Sehr lecker und meine Enkeltöchter mögen es auch. Ich habe mich ans Rezept gehalten und zum eindicken eine geriebene rohe Kartoffel die letzten Minuten mitgekocht. Perfekt.

02.12.2021 22:32
Antworten
Isi_Yuri

Schmeckt lecker und ist schnell gemacht. Super zum Reste verwerten. Auch mit anderen Nudeln super zu machen.

16.11.2021 21:24
Antworten
momanita

Von mir 5 Sterne für dieses schnell gemachte, leckere Essen! Foto ist hochgeladen!

12.10.2021 12:38
Antworten
Nova_29

Lecker. Ich habe nur Kritharakinudeln da gehabt, die haben auch super gepasst.

11.10.2021 19:47
Antworten
Angel_Kessy

Wirklich klasse !!! Dank viel Curry und Chinagewürz ein tolles, schnelles Gericht. Allerdings brauch ich immer länger als angegeben. Mein Tipp: Nudeln mit kurzer Garzeit verwenden :o)

14.02.2002 14:51
Antworten
coelia

very, very lecker, ... hab das Rezept dieses Mal mit Cayenne-Pfeffer und etwas Tomatenmark verfeinert. Bei mir wirds die 15-Minuten-Pfanne nun öfters geben. LG Coelia

07.02.2002 12:58
Antworten
Tamarina

Geht wirklich schnell und schmeckt klasse! Ich koche sie wieder, die 15-Minuten-Pfanne! Habe übrigens ebenfalls eine Dose Tomatenmark integriert. Gruß, Tamarina

26.01.2002 22:20
Antworten
Fanie83

Habe das ganze einmal originalgetreu und einmal mit den angeführten Tipps für 2 Personen bereitet. Muss sagen, ein Esslöffel Tomatenmark, das Hackfleisch mit dem Curry vermengt und eine Ecke Schmelzkäse dazu werten das ganze doch nochmal auf. Persönlich mag ich ja Gemüse lieber als Fleisch und deswegen kommt eine Paprika mehr dazu :)

29.04.2011 22:03
Antworten
Momoss

Sehr lecker, habe noch eine kleine Dose Tomatenmark und eine kleine Prise Zucker untergerührt . Ist nicht teuer und schmeckt super!!!! LG Momo

27.12.2001 12:51
Antworten