Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Rind
Party
Festlich
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Vitello Tonnato senza Tonno

Kalbfleisch in pikanter Sauce, ohne Thunfisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 04.04.2015



Zutaten

für
500 g Kalbfleisch aus der Nuss
8 Ei(er)
3 Stange/n Bleichsellerie
4 Lauchzwiebel(n)
2 Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
150 ml Weißwein, trocken
2 Lorbeerblätter
4 Körner Piment
einige Pfefferkörner, schwarz
2 TL Senf, körnig
3 EL Aceto balsamico, hell
6 EL Olivenöl
1 Prise(n) Zucker
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
einige Kapern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Zwiebeln abziehen und in Viertel schneiden. Das Kalbfleisch abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. In einem großen, hohen Topf das Butterschmalz bei mittlerer Hitze schmelzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Anschließend herausnehmen und nun die Zwiebelviertel im Bratfett leicht anbraten. Anderthalb Liter Wasser und den Wein zugießen sowie die Lorbeerblätter, die Pimentkörner, ein paar Pfefferkörner und zwei TL Salz zugeben. Den Sud aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren, sodass der Sud nur leicht köchelt. Nun das Kalbfleisch in den Sud legen und darin zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten ziehen lassen. Den dabei entstehenden Schaum immer mal wieder mit einer Schaumkelle abschöpfen.

In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, anschließend abschrecken und pellen. Zwei Eier halbieren, die Eigelbe herauslösen, durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und mit Senf, Aceto Balsamico, etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle, einer Prise Zucker und etwa drei EL Sud verquirlen. Dann mit einem Schneebesen das Olivenöl darunter schlagen.

Das Kalbfleisch aus dem Sud nehmen, trocken tupfen, in dünne Scheiben schneiden, mit dem Dressing mischen und darin etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen die Bleichselleriestangen und die Lauchzwiebeln putzen und abspülen. Die Bleichselleriestangen fein würfeln und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Drei Eier und die übrig gebliebenen Eiweiße in Würfel schneiden und die anderen drei Eier vierteln.

Die Kalbfleischscheiben auf die Teller geben, alle vorbereiteten Zutaten darauf verteilen und zum Schluss das Dressing sowie einige Kapern darauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hier wird ja schon 'ne Menge Unsinn verzapft - aber bitte: Vitello Tonnato senza Tonno - geht's noch? Gerade der Thunfisch macht das Gericht doch aus - so isses doch nur Vitello irgendwas - und nicht Tonnato! Das tut schon weh.

19.12.2016 22:29
Antworten