Argentinische Empanadas mit Rindfleisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 07.04.2015 2124 kcal



Zutaten

für
300 g Rindfleisch, (Rinderhüfte)
3 Zwiebel(n)
1 EL Paprikapulver, edelsüßes
1 EL Kreuzkümmel
1 Ei(er), hart gekochtes
1 Paprikaschote(n), rote
½ Tasse Rosinen, optional
300 g Weizenmehl
1 EL Schmalz oder Margarine
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2124
Eiweiß
105,59 g
Fett
64,78 g
Kohlenhydr.
272,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Fleisch mit der Hand in kleine Scheiben und anschließend in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Paprika und Ei würfeln.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Erst das Fleisch und später die Paprika dazugeben und durchbraten. Das Ei und ggf. Rosinen hinzugeben. Mit Salz, Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen und abkühlen lassen.

Margarine, Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Kellenweise Wasser dazugeben und kneten, bis sich eine feste, nicht brüchige Masse bildet. Aus dem Teig möglichst viele, gleichmäßig runde, etwa 10 cm große Scheiben ausrollen.

Auf jede Scheibe etwa 1 - 2 EL von der Füllung geben und den Rand mit Wasser bestreichen. Die Empanadas umklappen und andrücken. Die Naht stückchenweise über Eck klappen.

Die Empanadas im Ofen bei ca. 220 °C etwa 20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Sofia

Hallo lars, die Rezeptanleitung wurde um das Salz ergänzt. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

24.01.2021 18:41
Antworten
lars2048

Salz im Teig sollte nicht fehlen. Habe es bei den Zutaten aber im Rezept vergessen. Schmeckn Vorort natürlich noch besser.

24.01.2021 17:05
Antworten
Sabrina1388

Ich habe mich sehr auf die empanadas con carne gefreut. Ich bin etwas enttäuscht über den Geschmack. Der Teig ohne Salz schmeckt naja. Die Füllung ist ganz lecker. Alles in allem kommt es aber an die "Original" empanadas aus Spanien / Argentinien um Welten nicht ran.

22.01.2021 19:50
Antworten
NimmersatteRaupe

Sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe statt Rindfleisch Hackfleisch genommen und noch ein bisschen anderes Gemüse zusätzlich (Kartoffel und Suppengrün). Bitte nicht das Salz vergessen zum Teig zu zufügen, das ist in der Zubereitung nicht erwähnt, nur oben bei den Zutaten.

25.11.2020 18:29
Antworten
-irene-

Leider wurde das Bild abgelehnt, weil es zwar die Teigtaschen und Gerät zum formen zeigte, die Taschen aber noch ungebacken waren.

25.09.2019 17:10
Antworten
lars2048

Hallo Irene, danke. Gute Idee... werde ich probieren. Lg Lars

20.09.2019 10:57
Antworten
-irene-

Hallo Lars2048 Obwohl ich leicht vom Rezept abgewichen bin, kann ich gerne sagen, dass es sehr gut geschmeckt hat. Ich werde diesen Teig demnächst auch mal für frittierte indonesische pastei , Teigtaschen mit Glasnudel- und Gemüsefüllung mit Huhn, verwenden. Nach einiger Ruhezeit in Plastikfolie (nicht gekühlt) war der Teig geschmeidig und konnte dünn ausgerollt werden. Die Taschen habe ich mit dem weissen Teil geformt, das auf dem hoffentlich eingestellten Foto zu sehen sein müsste. Das kostet im asiatischen Toko nur einige Euro und ist für alle Sorten Teigtaschen einzusetzen. Ich habe für kleine Häppchen auch noch ein anderes Format. Lg, Irene

18.09.2019 18:28
Antworten