Bewertung
(17) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2005
gespeichert: 639 (2)*
gedruckt: 6.320 (13)*
verschickt: 71 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.10.2003
15.284 Beiträge (ø2,73/Tag)

Zutaten

Kohlrabi
Möhre(n)
400 g Hackfleisch, Halb und Halb oder Rinderhack
500 ml Gemüsebrühe
500 g Kartoffel(n)
2 große Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
2 EL Butter, Öl
Ei(er)
2 EL Paniermehl
  Petersilie
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 560 kcal

Kartoffeln, Kohlrabi und Möhren putzen und schälen. Von den Kohlrabi die zarten Innenblättchen aufheben. Die Kohlrabi in Stäbchen - die Möhren in Scheiben und die Kartoffeln in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln, die Hälfte für das Hackfleisch beiseite legen.
Hackfleisch mit Pfeffer, Salz und den Eiern und Paniermehl zu einem Teig verarbeiten mit Muskatnuss würzen und mit feuchten Händen walnussgroße Bälle formen auf ein Küchenbrett legen. In einem großen Topf die Butter oder Öl erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen dann die Kartoffeln dazu geben und mit Brühe ca. 20 Minuten dünsten. Nach 10 Minuten die Möhren und die Kohlrabi dazu geben. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken und kurz vor Garende die Hackbällchen auf das Gemüse legen noch weitere 15 Minuten bei mäßiger Hitze gar ziehen lassen. Mit kleingehackter Petersilie und den gehackten Innenblätter der Kohlrabi bestreuen.