Gebeizter Saibling mit Limetten-Dill-Gelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.04.2015



Zutaten

für
1 Saibling(e), sehr frisch
2 Handvoll Meersalz, grob
2 Handvoll Zucker, braun, grob
2 EL Gewürzmischung (Asia-Kräuter)
100 ml Noilly Prat
50 ml Wasser
100 ml Limettensaft
3 Blätter Gelatine, weiß
2 TL Dillspitzen, frisch oder TK
Meersalz
Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Den Saibling filetieren, die Haut dran lassen. Salz, Zucker und Asiakräuter mischen. Eine Schicht davon in eine flache Schale geben, die Saiblingfielts mit der Haut nach oben darauflegen. Mit der restlichen Salzmischung bedecken und für 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Wasser erhitzen, die ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen. Noilly Prat und Limettensaft hinzufügen. Die Dillspitzen dazugeben und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Die Flüssigkeit in eine flache Schale gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Den Saibling aus dem Salzbett nehmen, unter fließendem kaltem Wasser gut abspülen, sodass alle Salz-, Zucker- und Kräuterreste entfernt sind, dann trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer das Fischfilet in schrägen, dünnen Scheiben von der Haut abschneiden.

Das Gelee in kleine Würfel schneiden. Den Saibling mit dem Gelee und einem kleinen Salat auf einem Teller anrichten.

Im Rahmen eines größeren Menüs mit mehreren Vorspeisen reicht ein Saibling für 4 Personen, als normale Vorspeise für zwei. Ich habe ihn mit einem kleinen Frischesalat aus Kohlrabi, Radieschen und Frühlingszwiebeln mit selbst gemachter Mayonnaise serviert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elschen

Hallo Carrrara, die Kräuter sind eine getrocknete Fertigmischung - gibt es bei Aldi-Süd, wenn die Asia-Angebote haben. Ich finde die ganz praktisch. Drin ist auf jeden Fall Koriandergrün, Zitronengras, Kurkuma, verschiedene andere Gewürze. Ich kann das erst nächste Woche wieder nachsehen- dann schreibe ich noch mal. LG Els'chen

08.04.2015 10:28
Antworten
carrara

Hallo Els'chen, wir sind große Fans von gebeizten Saiblingen und ich variiere auch gerne mit den Kräutern. In eine asiatische Richtung bin ich dabei noch nicht gegangen. Kannst du bitte sagen, welche Kräuter da drin sind? Ich würde jetzt Korianderblätter, Zitronengrasblätter und gerösteten Koriandersamen nehmen. Aber das ist vermutlich noch nicht alles - oder ohnehin falsch getippt. LG Carrara

07.04.2015 13:11
Antworten