Zutaten

1 Becher Crème fraîche
300 g Kräuterfrischkäse
8 Blätter Wirsing
100 g Speckwürfel
100 g Gouda, gerieben
100 g Mozzarella, gerieben
1 kl. Dose/n Pilze
Peperoni, scharfe
2 Beutel Naturreis
  Salzwasser
Fischstäbchen
 etwas Currypulver
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

8 Wirsingblätter 5 min. kochen. Danach die dicke mittlere Blattrippe flach schneiden, damit die Blätter besser gerollt werden können. Die Peperoni in kleine Stücke schneiden und mit den Pilzen, Gouda, Mozzarella und Speck in einer Schüssel gut mischen.

Die Wirsingblätter gut damit füllen, sodass man 1,5 - 2 Umdrehungen hinbekommt. Dafür die Seiten vom Wirsingblatt erst einklappen und dann die Blätter zu einer Roulade rollen, damit kein Käse herauslaufen kann. Anschließend mit Küchengarn zusammenbinden!

Den Reis im Salzwasser kochen und nebenbei Fischstäbchen und Wirsingrouladen braten. Die Wirsingrouladen gleichmäßig von allen Seiten schön braun braten.

Anschließend noch den Reis braten und ordentlich Curry dazugeben, bis er eine schöne Farbe hat. Das Currypulver erst spät dazugeben, weil er sonst anfängt, bitter zu schmecken.

Für die Soße Creme fraîche und Frischkäse nebenbei in einem Topf verrühren, auf kleinster Stufe erwärmen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich finde die Soße auch ohne Gewürze schon sehr lecker.