Vegetarisch
Vegan
Hauptspeise
Nudeln
Überbacken

Vegane Käsespätzle

Durchschnittliche Bewertung: 0 Abgegebene Bewertungen: (0)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 min. normal 01.04.2015
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
1 Tasse Sojamehl
1 Tasse Grieß
500 ml Wasser
2 Tasse/n Mehl
1 TL Kurkuma
1 TL Kala Namak
3 kleine Kartoffel(n)
1 kleine Karotte(n)
250 ml Wasser
1 Zehe/n Knoblauch
½ TL Senf
1 TL Salz
75 g Margarine
2 Prise(n) Pfeffer
60 g Cashewnüsse
3 EL Hefeflocken
100 g Käse- Ersatz, veganer Käse zum Überbacken
100 g Räuchertofu
2 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl


Zubereitung

Für die angegebene Menge habe ich eine haushaltsübliche Tasse von ca. 200 ml verwendet.

Für die Spätzle Wasser, Sojamehl, Grieß, Kala Namak und Kurkuma miteinander verrühren und dann unter Schlagen das Mehl zugeben. Wenn sich Blasen bilden, hat der Teig die richtige Konsistenz. Die Spätzle mit einem Spätzlebrett oder einer Spätzlepresse in kochendes Salzwasser geben. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, die Spätzle abschöpfen und abschrecken.

Für die "Käsesoße" die Kartoffeln und die Karotte schälen und würfeln. Mit einem TL Salz in 250 ml Wasser weich kochen und anschließend mit Senf, Knoblauch, Margarine, Cashewkernen, Pfeffer und den Hefeflocken pürieren.

Den Räuchertofu und die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten und mit den Spätzle und der "Käsesoße" vermengen. Anschließend mit dem Käseersatz bestreuen und 20 Minuten bei 220 °C überbacken.

Verfasser




Kommentare