Bewertung
(40) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2005
gespeichert: 682 (4)*
gedruckt: 19.308 (169)*
verschickt: 97 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
618 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

Huhn (Perlhuhn, à 1,2 kg)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
8 m.-große Kartoffel(n)
1 Zweig/e Rosmarin
5 Blätter Salbei
40 g Butter
4 EL Olivenöl
250 ml Weißwein, trocken (Soave)
250 ml Hühnerbrühe
  Salz
  Pfeffer, schwarz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Perlhuhn in vier Teile zerlegen, salzen und pfeffern. Die Zwiebel schälen und vierteln, den Knoblauch halbieren, die Kartoffeln schälen. In eine feuerfeste Kasserolle Zwiebel, Knoblauch, Rosmarin und Salbei geben. Darauf die Perlhuhnteile mit der Haut nach unten legen. Dann die Kartoffeln um das Fleisch anordnen und Butter und Öl dazugeben. Die Kasserolle in den Backofen stellen.
Wenn das Fett nach etwa 15 Minuten zu brutzeln beginnt, den Wein und die Hälfte der Hühnerbrühe angießen. Nach etwa 40 Minuten Kartoffeln und Fleisch wenden, gegebenenfalls die restliche Brühe angießen. Nach einer Schmorzeit von 90 Minuten sollte nur noch das Bratfett vorhanden sein.
Perlhuhn und Kartoffeln auf einer Platte anrichten und warm halten. Die Sauce durch ein Sieb passieren und separat servieren.

Dazu reicht man den Soave, mit dem das Perlhuhn gegart wurde.