Waffelröllchen-Eierlikörtorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (101 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. simpel 31.07.2002



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
90 g Zucker
70 g Mehl
20 g Kakaopulver

Für die Creme:

3 Ei(er)
100 g Butter, weiche
100 g Puderzucker
2 Pkt. Vanillezucker
250 ml Eierlikör
500 g Schlagsahne
8 Blatt Gelatine
2 EL Schokoladenraspel
45 Waffelröllchen, halb in Schokolade getaucht
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 35 Minuten
3 Eier und 3 EL lauwarmes Wasser 5 - 7 Minuten schaumig schlagen. Zucker 3 - 4 Minuten darunter rühren. Mehl und Kakao darauf sieben, unterheben. In eine, am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform füllen (26 cm) und bei 175 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Aus der Form lösen, auskühlen lassen.

Gelatine kalt einweichen. 3 Eier trennen. Butter, Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Eierlikör, bis auf 2 EL und Eigelb unterrühren. Gelatine ausdrücken und bei milder Hitze auflösen, dann unter die Likörmasse rühren. Kaltstellen, bis, die Masse zu gelieren beginnt.
Sahne steif schlagen. 1/4 davon beiseite stellen. Eiweiß steif schlagen. Sahne und Eiweiß unter die Likörmasse ziehen.

Springformrand um den Schokoboden legen. Etwas Likörsahne rings um den Rand verteilen, die Waffelröllchen abwechselnd mal mit der Schokoseite, mal mit der Waffelseite dicht an dicht am Springformrand aufstellen. Restliche Likörsahne einfüllen und glatt streichen. Die beiseite gestellte Sahne als Tuffs auf die Torte spritzen. Die Tuffs mit dem restlichen Eierlikör beträufeln. Schokoraspel drüber streuen und die Torte 4 - 5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Formrand entfernen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sureila

Hallo, kann ich die Torte auch einfrieren? Wir sind nur zu zweit und selbst wenn ich den Nachbarn etwas abgebe, ist es zuviel. Danke schon mal. Herzlichen Gruß Sureila

08.04.2021 14:20
Antworten
chiara

sorry, bin bestimmt zu spät mit der Antwort. Die Waffelröllchen überleben das Einfrieren mit Sicherheit nicht, ansonsten kann man Torten ohne solche Zutaten immer einfrieren liebe Grüße Chiara

14.04.2021 12:26
Antworten
Alolile

Wir lieben diese Torte. Sehr lecker und beeindruckend für Gäste. Kuchen saftig, Creme wie eine Mousse und trotzdem stehfest für schönen Abschnitt. Hab schon mal aus Not Schokokekse an den Rand gelegt und heute probiere ich mal die Creme mit dünnem Pudding statt mit Eierlikör.

15.02.2020 19:06
Antworten
chiara

man könnte auch einen Rand aus Löffelbiskuit machen...

16.02.2020 19:43
Antworten
chiara

Löffelbiskuit!!

14.04.2021 12:27
Antworten
Leas-Mama

Ich habe die Torte anläßlich einer Geburtstagsfeier gemacht und die war als erstes weg. Ich möchte das Lob, das ich für die Torte bekommen habe, gerne weitergeben. Hat nur einen Nachteil, ich muß die jetzt öfter machen-sie ist einfach traumhaft lecker!

06.07.2004 21:23
Antworten
humstein

Diese Rezept ist bei uns als Torte mit Pfiff bekannt. Schmeckt sehr gut und lecker! Lg, humstein

29.05.2004 18:34
Antworten
boston1

Hallo Chiara, habe mir das Rezept ausgedruckt, denn es klingt ganz verführerisch. Werde es zu Göga-Geburtstag machen. Danke, LG Boston

20.11.2003 22:39
Antworten
Baerenkueche

Schmeckt gut und sieht dekorativ aus. LG - Elvira

22.10.2003 21:14
Antworten
Biene62

Ich habe den Kuchen mit ins Büro genommen und dort ist er gut angekommen.

31.07.2002 12:49
Antworten