Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.04.2015
gespeichert: 86 (0)*
gedruckt: 1.072 (28)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl
Brokkoli
Möhre(n)
Knollensellerie, ca. 200 g
1 Stange/n Lauch
2 Liter Brühe
100 g Schwarzwälder Schinken
1 Pck. HENGLEIN Knöpfle, 500 g
2 EL Butter
3 EL Mehl
200 ml Milch
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, frisch gemahlen
2 Prise(n) Muskat, gemahlen
  Worcestersauce, einige Spritzer
  Zitronensaft, einige Spritzer
60 g Paniermehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 559 kcal

1. Blumenkohl und Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen zerteilen. Möhren und Sellerie schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.

2. Brühe aufkochen, das Gemüse portionsweise darin ca. 5 - 10 Minuten garen, abtropfen lassen und dabei den Garsud auffangen. Schinken in Streifen schneiden. Blumenkohl, Brokkoli, Möhren, Sellerie, Lauch, Knöpfle (oder Spätzle) und Schinken vermischen und in eine Auflaufform geben.

3. Butter erhitzen, mit Mehl bestäuben, 500 ml aufgefangene Brühe und Milch angießen, aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken. Sauce auf der Gemüsemischung verteilen, mit Paniermehl bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 30 - 35 Minuten goldbraun überbacken. Nach Wunsch mit Kräutern garnieren und servieren.

Tipp: Das Gemüse können Sie je nach Saison variieren, z.B. im Herbst / Winter Wirsing, Weißkohl, Kohlrabi etc. einsetzen. Wenn Sie es gerne vegetarisch mögen, lassen Sie den Schinken einfach weg.