Fenchelsalat mit Kidneybohnen und Cashewkernen


Rezept speichern  Speichern

Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.04.2015



Zutaten

für
275 g Fenchel
1 Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht 255 g)
75 g Cashewnüsse, geröstet und gesalzen
50 g Petersilie, glatt
4 EL Apfelessig
4 EL Sonnenblumenöl (Bio)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden, das Fenchelgrün ebenfalls klein hacken. Die Kidneybohnen abgießen, mit klarem Wasser abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Fenchel, Kidneybohnen und Cashewnüsse in einer Salatschüssel mischen. Die Petersilie klein hacken und zugeben. Mit Essig und Sonnenblumenöl würzen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Ergibt ca. 780 g Salat (4 Portionen), 1.135 kcal.
Pro Portion = ca. 13 g KH, 9 g Eiw.
100 g fertiger Salat = 7 g KH + 4,6 g Eiw.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dorette1com

@Bvbbaden Freut mich, dass dir das Rezept zusagt. Jetzt in der Bärlauchzeit könnte ich mir auch vorstellen, den Salat statt mit Petersilie mal mit gehacktem Bärlauch zu würzen. Ich werde das mal ausprobieren. LG Dorette

17.04.2019 20:18
Antworten
Bvbbaden

wow so was von lecker wird unser Lieblingssalat werden, gesund, einfach und soooooo lecker

16.04.2019 17:56
Antworten
dorette1com

Hallo VeggiCat, freut mich, dass euch der Salat geschmeckt hat. Klar, die Menge an Dressing ist immer Geschmackssache. Danke für die Bewertung! LG Dorette

24.07.2016 22:07
Antworten
VeggieCat

Danke für das Rezept! Eine sehr gute Kombination mit den Cashews und dem fruchtigen Apfelessig. Ich habe etwa 600g Fenchel genommen, hat aber von der Dressingmenge her super gepasst. Wir haben den Salat als Hauptgericht zu zweit gegessen und sind gut satt geworden.

23.07.2016 20:04
Antworten