Braten
Dessert
einfach
fettarm
Frucht
Frühstück
Gluten
kalorienarm
Lactose
Schnell
Snack
USA oder Kanada
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Protein-Pancakes mit Himbeeren

einfach, schnell und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 10.04.2015 900 kcal



Zutaten

für
100 ml Milch,1.5% Fett
70 g Eiweiß
50 g Eigelb
40 g Pulver (Proteinpulver z. B. Vanille)
100 g Banane(n)
125 g Himbeeren
100 g Mehl, z. B. Hafer- oder Vollkornmehl
10 g Fett, z. B. Kokos- oder Erdnussfett

Nährwerte pro Portion

kcal
900
Eiweiß
33,75 g
Fett
30,92 g
Kohlenhydr.
117,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Statt 100 g Mehl kann man z. B. auch Hafermehl nehmen und statt den 125 g frischen Himbeeren können auch andere Obstsorten genommen werden. Vorsicht bei TK-Früchten, da diese, sofern sie noch tiefgekühlt sind, gerne etwas wässern.

Das Eigelb, Proteinpulver, Milch und Mehl vermengen. Die Banane mit einer Gabel zerkleinern und in den Teig rühren. Anschließend das Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unter den Teig heben.

In einer Pfanne wirklich nur sehr wenig Öl, z. B. Kokosfett erhitzen. Die Himbeeren unter den Teig rühren. Nun die Pancakes in der Pfanne von beiden Seiten etwa 3 - 4 Minuten backen.

Bei mir ergibt die hier im Rezept angegebene Menge immer etwa 6 Pancakes.

Nährwerte:
Insgesamt: 898 kcal.
Kohlenhydrate: 105,6g
Eiweiß: 64,2g
Fett: 21,3g

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker ich nahm Vollkorn-Hafer und Vollkorn-Dinkel Danke für das Rezept LG Patty

30.10.2019 06:27
Antworten
Schniggi89

Danke für das zauberhafte Rezept. Ist ab sofort unser neues Lieblingsfrühstück! :)

08.10.2017 15:44
Antworten
Lisaaa167

Habe sie nur mit der Banane gemacht und ohne weitere Früchte, trotzdem so so lecker! Gesünder und gleich gut wie normale Pancakes.

30.10.2016 15:55
Antworten
FrauFü77

heute gelesen und sofort ausprobiert= Saulecker;) wird's öfters geben

24.04.2016 15:12
Antworten
Lilchen3

Haben die pancakes heute ausprobiert mit Heidelbeeren statt Himbeeren und sie waren einfach super lecker! Total saftig durch die Beeren. Danke für das tolle Rezept! Foto folgt.

04.04.2016 15:45
Antworten
GinaBaumi

Super einfach, es geht so schnell und es schmeckt super lecker. :) Hab einfach zwei Eier genommen :)

24.03.2016 13:57
Antworten
Josy81

Hallöchen, ich habe bereits so einige Protein Pancakes Rezepte probiert und deins ist einfach der Hammer. Gibt es seither öfters bei uns am Sonntag! Ich hab es mit frischen Heidelbeeren gemacht. ein Traum!!! Bild hab ich auch hochgeladen :-)

10.06.2015 16:24
Antworten
Schoko-Junky

Ich habe diese Pancakes gestern mit Vollkornmehl gemacht und das Grundrezept ist schon mal super. Allerdings glaube ich kaum, das jemand Eigelb und Eiweiß wirklich abwiegt. Ich hab es spaßeshalber mal gemacht um herauszufinden, wie viele Eier das sein sollen und zwei Eier der Größe M entsprechen ungefähr der Menge an Eigelb und Eiweiß. Und 100g Banane entsprechen einer sehr großen Banane. Das zu wissen, macht die Zubereitung gleich einfacher. Statt der Milch hab ich ca. 150g Joghurt genommen und noch einen halben Teelöffel Natron zugefügt um alles noch fluffiger zu machen und von der Konsistenz her waren die Pancakes top! Allerdings sollte man darauf achten, dass sie bei mittlerer Hitze langsam in der Pfanne gebacken werden, da sie sonst in der Mitte noch teigig sind. Ich schätze das liegt an der zusätzlichen Schwere durch das Eiweißpulver. Aber wenn man eine beschichtete Pfanne nimmt, braucht man nicht mal zusätzliches Fett. Ich hab auch keine Beeren in den Teig getan, sondern sie so dazu gegessen. Insgesamt ein gutes Rezept, mir persönlich nur zu wenig süß. Könnte aber auch an meiner Banane gelegen haben (zu grün?). 4 Sterne von mir und Bild ist unterwegs! LG Junky

20.04.2015 12:58
Antworten