Proteinriegel


Rezept speichern  Speichern

Low-carb Proteinbars

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 10.04.2015



Zutaten

für
100 g Haferflocken
200 ml Milch, fettarme
3 Eiweiß
1 EL Erdnussbutter
2 EL Walnüsse oder Cashewnüsse, grob gehackte
1 EL Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne oder Pinienkerne
6 EL Eiweißpulver
Gojibeeren, nach Geschmack
Zimtpulver, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Alle Zutaten gut vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Den Teig für ca. 20 - 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Den ausgekühlten Teig in Riegel schneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mario-Fischer

schmecken sehr lecker. nur leider schimmeln sie nach nur 4 Tagen schon.

13.09.2018 08:17
Antworten
neumeyers

Mega lecker... Hab statt Erdnussbutter 1EL Honig genommen, weil ich keine Erdnussbutter hatte und auch Cranberries rein getan. Den Teig kann man sehr gut in einer Kastenform backen.

10.07.2018 20:55
Antworten
ingogta78

Super Rezept, gibt nix zu meckern ! Werde ich definitiv öfters machen! Habe noch kokosraspel und anstelle der goyibeeren cranberries genommen, da Sonntag war und keine goyibeeren verfügbar!

14.11.2016 07:32
Antworten
emsismum

Liebe fitdurchfitline, Entschuldige... es ist O/U- Hitze gemeint :) viel Spaß

15.10.2016 10:18
Antworten
emsismum

Liebe emmybee, wenn man nur einen Riegek isst und nicht die ganze Portion ist es absolut lowcarb geeignet :) Liebe mellischn, Ja die sollen nicht so süß sein, ich hab mir süße zum größten Teil abgewöhnt und vermisse die auch nicht. Klar kannst du das Rezept variieren wie es dir am besten schmeckt. :)

15.10.2016 10:17
Antworten
emmybee

Wie kommt dieses Rezept (und viele andere auch) in die Kategorie "Low Carb"? Nicht alles, was einen hohen Proteinanteil hat, hat auch wenig Kohlenhydrate. Allein mit den ersten drei Zutaten komme ich schon auf über 60 g KH. Für mich, die ich Kohlenhydrate aus gesundheitlichen Gründen seit einem Jahr schon so gut es geht vermeiden muss, ist das sehr schade! Liebe Grüße, Emmy

24.09.2016 09:42
Antworten
Zimtbambi

Low Carb sind diese Riegel definitiv nicht, dafür High Fat :-D Mit Mandelmehl oder Kokosflocken wäre der KH-Anteil niedriger, jedoch der Fettanteil gewaltig höher. Eiweiß ist durch die 3 Eiklar auch nur bedingt vorhanden.

20.02.2017 15:04
Antworten
emsismum

Ja, die Eiklar :) Süßen ist kein muss, aber je nach Geschmack kann man natürlich variieren.

02.09.2016 20:13
Antworten
Berryles

ist mir 3 Eiweiß Eiklar gemeint? :D

02.09.2016 17:59
Antworten
mellischn

Kann es sein das die süßung fehlt ? Wie agavendicksaft oder so? Schmecken Sehr fad

12.09.2015 10:59
Antworten