Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Italien
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Polpette alla sarda

sardische Hackbällchen in Tomatensoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.04.2015



Zutaten

für

Für die Hackfleischbällchen: (Polpette)

300 g Hackfleisch, gemischt
1 kl. Bund Petersilie, glatte
100 g Grana Padano
1 Ei(er)
1 Eigelb
50 ml Milch, evtl. etwas mehr
½ Zehe/n Knoblauch
¼ Zwiebel(n), rot
3 EL Olivenöl, extra vergine
etwas Meersalz, feines
etwas Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Prise(n) Muskat
evtl. Paniermehl

Für die Sauce:

600 g Tomate(n), passierte
75 g Erbsen, junge
1 TL, gestr. Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Lorbeerblätter
5 Blätter Minze, frische
3 EL Olivenöl, extra vergine
1 Prise(n) Zucker
etwas Meersalz, feines
etwas Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Polpette die Petersilie, die halbe Knoblauchzehe und das Stück Zwiebel ganz fein hacken und mit den anderen Zutaten vermischen. Anschließend mit den Händen gut durchkneten, bis eine einheitliche Masse entsteht. Falls die Masse zu flüssig ist, fügt man noch etwas Paniermehl hinzu. Ist die Masse zu fest, gibt man noch einen Schuss Milch hinzu.

Aus der Masse ca. 15 Bällchen formen und diese in heißem (!) Olivenöl rundum scharf anbraten. Anschließend - je nach Größe der Polpette - die Bällchen auf mittlerer Stufe noch 5 - 10 Minuten fertig garen. Anschließend die fertigen Polpette aus der Pfanne nehmen, und auf einem Teller zur Seite stellen.

Während dessen die Soße zubereiten. Etwas Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Knoblauch schälen, und zusammen mit einem Minzeblatt für 1 -2 Minuten in das heiße Olivenöl geben. Bevor die Knoblauchzehe braun wird, die Knoblauchzehe und das Minzeblatt entfernen. Dieser Schritt ist nur dafür da, dass das Olivenöl einen leichten Geschmack von Knoblauch und Minze annimmt.

Mit den passierten Tomaten ablöschen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Auf mittlerer Stufe 5 Minuten kochen lassen. Alles mit Salz, einer Prise Zucker und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Die fertig gebratenen Polpette inzwischen auf Küchenpapier abtropfen lassen und dann in die Soße geben. Gleichzeitig auch die jungen Erbsen hinzufügen und alles zusammen 5 Minuten kochen lassen.

Die "Polpette alla sarda" isst man ganz klassisch nur mit Brot oder Brötchen als Beilage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Romapersempre

Hab noch etwas vergessen: Manche ersetzen die Minze auch durch Basilikum oder mischen es 50% Basilico / 50% Menta Lg Roma per sempre

02.04.2015 05:22
Antworten