Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Geflügel
Hauptspeise
Party
Rind
Schmoren
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ruhrpott-Fleischauflauf

Einfach

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 30.03.2015



Zutaten

für
4 Mettwürstchen
250 g Bacon, in Streifen
400 g Gulasch, vom Hähnchen
500 g Gulasch, vom Schwein
500 g Rinderhackfleisch
3 große Zwiebel(n)
5 Knoblauchzehe(n)
1 ½ Liter Curryketchup
300 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 18 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Stunden 30 Minuten
Mettwürstchen und Zwiebeln klein schneiden und den Knoblauch mit der Presse klein pressen oder fein hacken. Gehackte Zwiebeln und Knoblauch und die Bacon-Streifen in etwa 3 gleich große Haufen aufteilen. Zu große Gulaschstückchen kann man ruhig halbieren.

Schweine-Gulasch in den Topf legen und gleichmäßig verteilen. Eine Lage gehackte Zwiebeln darauf geben und anschließend eine Lage Bacon-Streifen.

Als nächstes kommt eine Lage Hähnchen-Gulasch, danach wieder Zwiebeln und Bacon-Streifen und darauf 500 ml Curryketchup geben

Des Weiteren bröselt man das Rinderhack darüber, dann kommen die restlichen Zwiebel und Bacon-Streifen dazu. Abschließend verteilt man die Mettwürstchen auf dem Auflauf.

Zum Schluss gibt man das restliche Curryketchup darüber, danach die 300 g Sahne. Den Auflauf über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag den Auflauf bei 250 °C Ober-/Unterhitze und bei 180 °C Umluft 1,5 Stunden backen.

Nach 45 Minuten Alufolie über den Auflauf legen, damit dieser nicht zu dunkel wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimmomausi

ich habe statt Hähnchen Gulasch , rindergulasch genommen voll lecker urtypisch für NRW mit Speck und mettwurst

07.10.2018 14:21
Antworten
Sweet_Weed

Noch eine kleine Ergänzung: Bei großen Fleischstücken 2 Stunden backen lassen... damit das Fleisch auch schön durch ist. :)

01.04.2015 15:17
Antworten