Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.03.2015
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 491 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2014
461 Beiträge (ø0,26/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Rote Bete, roh
 n. B. Balsamico
1 EL Honig
 etwas Olivenöl
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Oregano
90 g Feta-Käse
4 m.-große Ei(er)
2 EL Gemüsebrühe
 n. B. Petersilie, frisch, zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rote Bete schälen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. Ich empfehle Handschuhe dabei zu tragen, da die Bete stark färbt.

Die Rote Bete in etwas Olivenöl in einer Pfanne mit ca. 20 cm Durchmesser kurz anbraten. Nach Belieben Balsamico und Honig hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und kurz köcheln lassen. Den klein gehackten Feta über der roten Bete verteilen.

Die Eier mit 2 EL Gemüsebrühepulver in einer Schüssel miteinander verrühren. Diese Eimasse dann in die Pfanne über die rote Bete und den Feta gießen und bei geschlossenem Deckel ca. 8 - 10 Minuten bei mittlerer Temperatur stocken lassen. Währenddessen öfter mal an der Pfanne wackeln damit nichts anbackt. Mit Hilfe eines Tellers das Omelette einmal wenden und ca. 3 Minuten von der anderen Seite stocken lassen. Mit Petersilie garniert servieren.

Dazu schmeckt z.B. Rapunzelsalat.

Tip: Man kann die Eimasse vor dem Darübergießen gegebenenfalls mit ein wenig Wasser und Kochsahne light strecken.