Alex' veganer Linsen-Algen-Salatsnack


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 09.04.2015



Zutaten

für
200 g Linsen, rote
250 g Champignons, braun
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Köpfe Salatherz(en)
1 Handvoll Algen (Wagame), getrocknet
3 EL Olivenöl, gutes, zum Braten und für das Dressing
5 EL Balsamico, weiß, n.B. auch mehr
1 Msp. Kurkumapulver
1 Msp. Currypulver
1 Msp. Pfeffer, weiß
2 TL Chiasamen pro Portion zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Rote Linsen in reichlich Wasser mit etwas Suppenwürze ca. 12 Minuten bzw. nach Packungsanleitung bissfest kochen. Daneben die getrockneten Algen in heißem Wasser einweichen.

Pilze und Zwiebel waschen und klein schneiden. Die Pilze und ca. 3/4 der Zwiebeln in heißem Öl anbraten und im eigene Saft etwas dünsten lassen. Etwas Suppenwürze oder Sojasauce beimengen.

Salatherzen waschen und fein schneiden.

Die Linsen abseihen und etwas abkühlen lassen.

Die Algen im Sieb abseihen und durchwaschen. Fest ausdrücken und ebenfalls klein schneiden. In eine große Schüssel geben und alle Zutaten dazugeben. Mit einem guten Olivenöl, weißem Balsamicoessig, Pfeffer, einer Messerspitze Kurkuma und etwas Currypulver würzen und alles untermengen.

Lauwarm, mit 2 TL Chiasamen bestreut, sofort genießen. Den Rest kalt stellen und fürs Picknick oder als Bürojause für den nächsten Tag verwenden.

Hält sich gut 1 Tag im Kühlschrank.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stinatina

Hallo! Den Salat gab es gerade bei uns zum Mittagessen und war super lecker!!! Habe allerdings nur 100 g Linsen genommen und mit 200 ml Wasser (Brühe) ca. 7 Minuten gekocht. Oben drüber gab es bei uns, statt Chia, Knabber-Kerne (Sojabohnen-Kürbis-Sonnenblumenkern-Mix). Aber das ist ja nach Lust und Laune machbar. - Mache ich auf jeden Fall öfter und außerdem gibt's noch fünf Sternchen!!! LG Martina

21.08.2018 16:44
Antworten