Sauce Bolognese mit Sojageschnetzeltem


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.03.2015



Zutaten

für
75 g Sojaschnetzel, fein
100 ml Wasser, oder Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
1 TL Butter, oder Butterschmalz
1 Zwiebel(n)
1 große Karotte(n)
n. B. Knollensellerie
10 cm Lauch
1 Knoblauchzehe(n)
90 g Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
150 ml Rotwein, trocken
200 g Tomate(n), passiert
150 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
n. B. Salz und Pfeffer
Paprikapulver, geräuchert (Chipotle)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die ganz feinen Sojaschnetzel mit 100 ml Wasser oder Gemüsebrühe übergießen, verrühren und kurz ausquellen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen. Zwiebeln, Sellerie und den geputzten Lauch in kleine Würfelchen schneiden, die Karotte fein raspeln.

In einem großen Topf oder Pfanne Olivenöl und Butter bzw. -schmalz erhitzen. Für Veganer die Butter bzw. das Butterschmalz weg lassen. Die eingeweichten Sojaschnetzel und Zwiebelwürfelchen darin nicht zu dunkel anrösten. Karottenraspel zugeben, kurz anschwitzen, dann das Tomatenmark zugeben und ebenfalls etwas anrösten. Sellerie- und Lauchwürfelchen und die gepresste Knoblauchzehe beigeben. Mit Rotwein ablöschen, passierte Tomaten, Wasser, Lorbeerblatt und Zucker zugeben. Ca. 35 Minuten im halb offenen Topf einköcheln. Mit Pfeffer, Salz und Chipotle würzig abschmecken.

Das Lorbeerblatt entfernen und zu gegarten Nudeln reichen.

Anmerkung: Bei den Sojaschnetzeln unbedingt darauf achten, dass man die ganz feinen verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wirtestenprodukte

Sehr lecker. Ich habe es ein wenig abgewandelt: 3 Karotten 3 Selleriestangen 3 Zwiebel 3 Knoblauchzehen 125g Sojagranulat Sehr lecker!

09.02.2019 19:50
Antworten
Binini67

Sehr lecker und immer wieder gerne.

13.05.2018 17:39
Antworten
ManuGro

Hallo, heute habe ich deine leckere Pastasoße zubereitet. Ich brauchte sowohl zum Einweichen, als auch zum Aufgießen erheblich mehr Gemüsebrühe. Aber lecker war's!! LG Manuela

27.01.2017 22:08
Antworten
gabipan

Hallo! Auch wir fanden diese vegetarische Bolognese ausgesprochen lecker! Habe aber mehr Flüssigkeit zum Einweichen des Sojagranulats (lt. Pkg) und für die Soße benötigt. Da mir aber die Kräuter etwas fehlten, kam anstelle passierter Tomaten eine Do. Pizzatomaten mit Oregano hinein und Basilikum-Tomatenmark. LG Gabi

27.05.2015 20:11
Antworten
alexandradugas

Hallo Birgit, Die Sauce War sehr lecker. Statt passierten Tomaten hab ich eine Dose Pizzatomaten genommen LG Alex

22.05.2015 19:25
Antworten
sweet-maja

Hallo Birgit, vielen Dank für das tolle Rezept, ich brauch gar kein Fleisch mehr. Ich habe noch mit Zitronenthymian gewürzt. Lg. Maja

18.05.2015 17:44
Antworten